Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Auf Sicht


Logo von ANGELSEE aktuell
ANGELSEE aktuell - epaper ⋅ Ausgabe 50/2022 vom 05.08.2022

Top-Technik

Am Wasser Tolle Fische Köder & Gerät Gute Adressen Tipps& Tricks

Damit sich Gummi-Krebse möglichst flach oder sogar direkt an der Wasseroberfläche führen lassen, ist es wichtig, dass sie Auftrieb haben, also schwimmen. So wie die neuen „Triops“ von Köderwerk. Der vordere Teil dieser Gummiköder hat Beine und sieht wie ein kleiner Krebs oder ein Insekt aus, der hintere Teil hat Lamellen wie ein klassischer Rippenwurm. Also ein echter Hybridköder. Entscheidend ist, dass die weiche, aber trotzdem zähe Gummimischung tatsächlich einen leichten Auftrieb hat, so dass die Köder auf der Wasseroberfläche schwimmen. In ganzer Länge von 70mm haben die Triops-Gummis so viel Auftrieb, dass ein dünndrähtiger Haken kaum ausreichen würde, sie unter Wasser zu ziehen. Deshalb hat Carsten Bruns einfach den ...

Artikelbild für den Artikel "Auf Sicht" aus der Ausgabe 50/2022 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: ANGELSEE aktuell, Ausgabe 50/2022

Das Angeln mit den Gummikrebsen an der Oberfläche erfordert viel Konzentration und ein gutes Auge, macht aber großen Spaß.
Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€statt 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ANGELSEE aktuell. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 50/2022 von Liebe Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leser,
Titelbild der Ausgabe 50/2022 von PALADIN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PALADIN
Titelbild der Ausgabe 50/2022 von Ich glaub’, ich steh’ im Wald …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ich glaub’, ich steh’ im Wald …
Titelbild der Ausgabe 50/2022 von Voll auf die Nudel!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Voll auf die Nudel!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Störe – die Dinos im Teich
Vorheriger Artikel
Störe – die Dinos im Teich
Die längsten Regenbogenforellen 2022
Nächster Artikel
Die längsten Regenbogenforellen 2022
Mehr Lesetipps

... Schwanz der „Krabbel-Gummis“ mit dem Fingernagel abgekniffen. Da die Triops eine schlanke Taille haben, geht das schnell und einfach.

1a

2a

1b

2b

1c

2c

GUT ZU ERKENNEN

Bei dem übrig gebliebenen Vorderteil mit den abstehenden Beinen ist der Auftrieb dann so gering, dass das Gewicht eines nackten Hakens ausreicht, um den Köder ganz langsam unter Wasser zu ziehen. Bei ebenso langsamer Führung läuft der Gummikrebs ganz knapp unter der Wasseroberfläche, je nach Führungstempo nur etwa 10cm tief. Das hat den Vorteil, dass der Köder immer gut zu erkennen ist.

Die Angelei mit den flach laufenden Krebsen ist ganz einfach: Sie werden direkt nach dem Auswurf ganz langsam eingedreht. Ob beim gleich-  mäßigen Drehen noch etwas mit der Rutenspitze gezittert wird, damit mehr Impulse vom Köder ausgehen, ist Ansichtssache, das muss man ausprobieren. Entscheidend ist, dass die Köder so flach laufen, dass man sie im Auge behalten kann. Deshalb verwendet Carsten bei dieser Methode besonders grell gefärbte Gummis, am liebsten in Weiß und Orange. Man angelt also auf Sicht – und das macht das Ganze so spannend.

3a

3b

3c

Wenn die Fische nicht nur direkt unter der Oberfläche aktiv sind, sondern sich auch 1 bis 2 Etagen tiefer aufhalten, bereitet Carsten parallel auch Gummis mit einer kleinen Tungsten-Perle vor. Die sinken dann schneller, so dass sie bei langsamer Führung in etwa 50cm Tiefe laufen.

Bei den Gummis mit Perle muss man schon etwas genauer hinsehen, um sie im Wasser erkennen zu können.

LEICHT ZU WERFEN

Mit einer leichten UL-Rute lassen sich die Gummis mit Tungsten-Perle ganz wunderbar werfen. Je dünner die Schnur, desto besser fliegen sie.

Bei geflochtenen Schnüren sollte der Durchmesser nicht über 0,08mm liegen, bei Mono liegt das Maximum bei 0,14 mm. Wurfweiten von bis zu 25m sind dann kein Problem. Interessant ist, dass sich mit perfekt abgestimmtem UL-Gerät aber auch die Gummis ohne Perle vergleichsweise gut werfen lassen. Auch damit sind Wurfweiten von 15 bis 20m durchaus möglich.

Wenn mit geflochtener Schnur geangelt wird, könnte man ein etwa 1 mlanges Fluorocarbon-Vorfach montieren, weil es im Wasser fast unsichtbar ist, man muss es aber nicht.

Denn von einer extrem dünnen Geflochtenen geht nicht zwangsläufig eine größere Scheuchwirkung aus.

Im Idealfall werden die flach laufenden Krebse an Forellen herangezogen, die man im Wasser sehen kann.

Manchmal zeigen die Fische keine Regung und ignorieren den Köder.

Oft kann man aber sehen, dass eine Forelle interessiert scheint und dem grellen Köder folgt.

Wenn der kleine grelle Punkt unter der Wasseroberfläche plötzlich nicht mehr zu sehen ist, muss sofort angeschlagen werden, weil die Forelle den Köder dann wahrscheinlich im Maul hat und noch mitschwimmt. Meist sind die Bisse jedoch ganz deutlich zu spüren. Aber Vorsicht: Ganz oft springen die Forellen dann sofort aus dem Wasser und der Tanz beginnt.