Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Genussreise nach Prag


Logo von Bild der Frau - Gut kochen & backen
Bild der Frau - Gut kochen & backen - epaper ⋅ Ausgabe 6/2022 vom 21.10.2022
Artikelbild für den Artikel "Genussreise nach Prag" aus der Ausgabe 6/2022 von Bild der Frau - Gut kochen & backen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau - Gut kochen & backen, Ausgabe 6/2022

Weihnachtsmarkt im Herzen Prags: Über allem thront die Teynkirche mit ihren 80 Meter hohen Türmen

Die Goldene Stadt ist natürlich immer eine Reise wert. Aber in diesen Tagen bezaubert die tschechische Metropole ganz besonders: Besucher genießen eine wahre Sinfonie aus romantischen Moldau-Momenten und einer deftig-süßen Komposition aus Knödeln, böhmischem Bier und Zuckergussbauten aus der Belle Epoque. Im Winter schmecken die gehaltvollen Spezialitäten noch besser als sonst. Und die Fassaden der Häuser in sonnigem Habsburgergelb unterhalb der Prager Burg leuchten bei Schnee noch schöner.

Romantische Weihnachtsmärkte

Traditionen sind im vorweihnachtlichen Prag allgegenwärtig. So entfacht ein historisch gekleideter Laternenanzünder die Gaslichter auf der Karlsbrücke. Romantische Weihnachtsmärkte gibt es auf vielen großen Plätzender Stadt, etwa auf dem Altstädter Ring unterhalb der Teynkirche. Es duftet nach Glühwein, nach gebrannten Mandeln und Tannengrün. Unbedingt an einem der Stände den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,19€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau - Gut kochen & backen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Süße Traditionen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Süße Traditionen
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Erntezeit für Kälte-Helden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Erntezeit für Kälte-Helden
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Endivien. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Endivien
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Hurra, die Orangen sind da. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hurra, die Orangen sind da
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Heiße Drinks für kalte Tage
Vorheriger Artikel
Heiße Drinks für kalte Tage
Ein ladung zum Advents-Kaffee
Nächster Artikel
Ein ladung zum Advents-Kaffee
Mehr Lesetipps

... tschechischen Wintergenuss Trdelník probieren, ein Walnussgebäck mit viel Puderzucker. Es hat die Form einer Rolle, da der Teig auf langen Stöcken über einer Flamme knusprig gebacken wird. Einfach köstlich!

Schweinebraten mit Serviettenknödeln

mit Alkohol • für Gäste

Zutaten (für 6 Personen)

Für den Braten

• 3 Zwiebeln

• 3 Möhren

• 200 g Knollensellerie

• 1 EL Öl

• 1 kg Schweineschulter, mit Schwarte

• Salz, Pfeffer

• 750 ml Bier

Für die Knödel

• 120 ml Milch

• 15 g frische Hefe

• 150 g Mehl

• 75 g Grieß

• 2 Brötchen (vom Vortag)

• 3 EL weiche Butter

• 2 Eier

1 Für das Fleisch Zwiebeln, Möhren, Sellerie schälen, grob würfeln. In eine Bratreine geben, mit Öl beträufeln. Fleischschwarte rautenartig einschneiden. Mit Salz und Pfeffer einreiben, aufs Gemüse legen. Wenig Wasser angießen. Braten im heißen Ofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2)ca. 2 1/2Stunden garen. Nach und nach Bier und evtl. Wasser angießen. Schwarte während der ersten 2 Stunden immer übergießen. Gegen Ende der Garzeit nach Bedarf den Grill zuschalten.

2 Für die Knödel Hälfte Milch leicht erwärmen, Hefe darin auflösen. Mehl mit Grieß mischen, mittig eine Mulde formen. Hefemilch hineingießen, mit wenig Mehl verrühren. Zugedeckt am warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Brötchen klein würfeln, in 1 EL Butter anrösten. Eier, Salz, Pfeffer zum Mehl geben, alles mit übriger lauwarmer Milch verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Brotwürfel unter den Teig arbeiten, Rolle formen. Ein feuchtes Geschirrtuch mit übriger Butter bestreichen, Knödelteig auf die Mitte setzen, im Tuch als Rolle einwickeln. Enden zusammenbinden, in Salzwasser knapp unter dem Siedepunkt ca. 30 Minuten gar ziehen lassen.

3 Soße vorm Servieren passieren, würzen, Knödel in Scheiben schneiden, mit Braten und Soße servieren. Dazu: Sauerkraut (s. Tipp).

Zubereitung: ca. 75 Minuten.

Garzeit: 150 Minuten.

Gehzeit: 60 Minuten.

Pro Portion: ca. 810 kcal, 43 g F, 52 g KH, 43 g E.

Extra-Tipp

Für das Kraut 1 in Streifen geschnittene Zwiebel in 1 EL Öl anschwitzen. Mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen, 600 g Sauerkraut zugeben, zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln, salzen, pfeffern.

Ein zauberhaft nostalg ischer Charme

➝ Fortsetzung

Zauberhaft ist ein Winterspaziergang entlang der Moldau zur Karlsbrücke. Das steinerne Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert mit seinen 30 Statuen verbindet die Altstadt mit dem Stadtteil Kleinseite. Neben den prunkvollen Palästen und Kirchen sind es vor allem die gemütlichen Cafés, die dem Viertel zu Füßen des Burgbergs seinen Charme verleihen. Hier wärmt man sich am besten bei köstlichen Zwetschgenknödeln auf. Oben auf dem Burgberg Hradschin schweift der Blick über die weiß gepuderte Stadt und den glitzernden Fluss. An der Innenmauer der Prager Burg, dem größten Burgareal der Welt, bezaubert das Goldene Gässchen. In einem der farbenfrohen Häuser lebte einst Franz Kafka. Alchemisten sollen hier früher versucht haben, Gold herzustellen. Wer die Prager Kaffeehaus-Kultur erleben möchte, besucht das Kavárna Obecni dům. In nostalgischem Ambiente mit Jugendstilinterieur genießen Gäste das reiche Tortenangebot oder Větrník, einen böhm ischen Creme-Wind-

beutel. Herrlich auch im Winter ist eine Bootsfahrt auf der Moldau – am Abend besonders beeindruckend! Dann leuchten die Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen, wie die Karlsbrücke, die Prager Burg und die Insel Kampa, in goldenem Licht und ziehen wie in Zeitlupe vorbei (ab 14 €, über ). Danach wird wieder köstlich geschlemmt: Die Tschechen lieben Bier und deftige Küche. Der Braten mit Soße, Rotkohl und böhmischen Knödeln im Restaurant Kolkovně schmeckt so gut wie bei Oma.

Ein Genuss, so gut wie bei Oma

Karpfen mit Salbei und Rosmarin

einfach • preiswert

Zutaten (für 4 Personen)

• 1 rote Zwiebel

• 2 Möhren

• 200 g Knollensellerie

• 2 Stängel Salbei

• 2 Zweige Rosmarin

• 600 g Karpfensteaks (4 Scheiben)

• Meersalz, Pfeffer

• 2 EL Mehl

• 2 EL Öl

• 150 ml Gemüsebrühe

• 150 g Sahne

• 4 Scheiben Baguette

1 Zwiebel, Möhren und Sellerie schälen, alles in feine Stifte schneiden. Salbei, Rosmarin und Fisch waschen. Kräuterblätter abzupfen, Rosmarin hacken. Fisch trocken tupfen, salzen, pfeffern. Im Mehl wenden, in einer Pfanne im heißen Öl auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

2 Aus der Pfanne nehmen und das klein geschnittene Gemüse kurz darin anschwitzen. Brühe mit Sahne angießen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Rosmarin bestreuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Karpfen zum Gemüse legen und zugedeckt 8–10 Minuten gar ziehen lassen. Baguette knusprig rösten. Auf eine Platte legen und darüber das Gemüse mit der Soße geben. Mit Salbei bestreuen und den Karpfen darauflegen.

Zubereitung: ca. 20 Minuten.

Garzeit: 20 Minuten.

Pro Portion: ca. 550 kcal, 30 g F, 32 g KH, 38 g E.

Mährische Sauerkrautsuppe

einfach • preiswert

Zutaten (für 4 Personen)

• 2 Zwiebeln

• 2 EL Olivenöl

• 400 g Sauerkraut

• 1 lRinderbrühe

• 1/2TL Wacholderbeeren

• 2 Lorbeerblätter

• 500 g festkochende Kartoffeln

• 150 g Kabanossi

• 100 g Schinken

• 150 g saure Sahne

• 1 EL Mehl

• gemahlener Kümmel

• Salz, Pfeffer

1 Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Hälfte davon in einem Topf in 1 EL heißem Öl kurz anschwitzen. Sauerkraut abtropfen lassen und grob hacken. Mit in den Topf geben und die Brühe angießen. Wacholderbeeren andrücken und mit Lorbeerblättern zugeben. Ca. 20 Minuten köcheln. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zur Suppe geben und dann weitere ca. 20 Minuten köcheln.

2 Kabanossi in Scheiben schneiden, Schinken klein würfeln. Mit den übrigen Zwiebeln in einer Pfanne im restlichen heißen Öl goldbraun braten. Saure Sahne mit Mehl verrühren, unter die Suppe mischen, einige Minuten weiterköcheln und mit Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Schälchen verteilen. Gebratene Wurstscheiben mit Schinken und den Zwiebeln darauf verteilen. Dazu schmecken Roggenbrötchen.

Zubereitung: ca. 20 Minuten.

Garzeit: 50 Minuten.

Pro Portion: ca. 495 kcal, 34 g F, 29 g KH, 18 g E.

Hefekuchen mit Quark und Zwetschgenmus

für Gäste

Zutaten (für 12 Stücke)

Für den Hefeteig:

• 15 g Hefe

• 150 ml lauwarme Milch

• 350 g Weizenmehl, Type 550

• 1 EL Zucker

• 1 Ei

• 40 g weiche Butter

• 1 Prise Salz

• 2 EL Sahne

Für den Belag:

• 250 g Quark

• 2 EL Zucker

• 1 EL Vanillezucker

• 1 Ei

• 1 EL Stärke

Außerdem:

• 150 g Pflaumenmus

• 1 TL geröstete Mandelblättchen

1 Hefe mit Milch verrühren, mit Mehl, Zucker, Ei, Butter und Salz verkneten. Teig zugedeckt am warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Springform (ca. 26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Hefeteig ausrollen, in die Form legen und einen kleinen Rand formen.

2 Für den Belag alle Zutaten glatt rühren, auf den Teig streichen. Teigrand mit Sahne bepinseln. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2), auskühlen lassen. Aus der Form lösen. Pflaumenmus in ein Spritztütchen füllen, Kuchen damit verzieren. Mit den Mandelblättchen garnieren.

Zubereitung: ca. 30 Minuten.

Backzeit: 25 Minuten.

Gehzeit: 60 Minuten.

Pro Portion: ca. 225 kcal, 5 gF, 35 g KH, 8 gE.