Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Lebensader


Logo von Atrium
Atrium - epaper ⋅ Ausgabe 1/2023 vom 24.01.2023
Artikelbild für den Artikel "Lebensader" aus der Ausgabe 1/2023 von Atrium. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Atrium, Ausgabe 1/2023

Als Split-Level organisiert, windet sich das vielschichtige Raumgefüge vom Erdgeschoss bis unters Dach. (Kunst: «Flower Thrower Triptych» von Bansky, Papierarbeit von Jean-Michel Basquiat)

E swar einst im November – ein kalter, nebliger Tag, als wir Murnau einen Besuch abstatteten. Bereits der Weg durch die malerische Stadt in Oberbayern, vorbei an mächtigen Baumbeständen und hinunter zum Staffelsee hat uns berührt», erinnern sich Katherina und Nico Zeifang. «Trotz des tristen Wetters war uns umgehend bewusst, dass wir mit diesem Bauplatz einen Rohdiamanten entdeckt haben.» Das sympathische Ehepaar war damals auf der Suche nach einem geeigneten Ferienhaus für sich und ihre drei Kinder, um der Hektik der Grossstadt München wenigstens am Wochenende entfliehen zu können. «Wir spürten sogleich eine ungemeine Lust, an diesem Ort etwas entstehen zu lassen, da wir sofort dessen Einzigartigkeit erkannt haben. Ein Projekt, eine Aufgabe, etwas Neues – Abenteuer Hausbau.»

Nun hiess es, als Erstes den passenden Architekten zu finden. Während ihrer akribischen Suche bekamen sie den ... aus ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Atrium. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2023 von Poesie. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Poesie
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von METERMAGAZIN.COM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
METERMAGAZIN.COM
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von AUSLESE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUSLESE
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von ATELIER BAUHAUS, WIEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ATELIER BAUHAUS, WIEN
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Etwas mehr
Vorheriger Artikel
Etwas mehr
Ein Ort für die Sinne
Nächster Artikel
Ein Ort für die Sinne
Mehr Lesetipps

Nun hiess es, als Erstes den passenden Architekten zu finden. Während ihrer akribischen Suche bekamen sie den richtungsweisenden Rat eines Freundes, dass sie bei ihrer Wahl grossen Wert auf das Persönliche legen sollten. Ein Hausbau sei etwas Intimes, wo die Bauherrschaft viel von ihrem Leben preisgeben müsse. Vertrauen spiele dabei eine entscheidende Rolle. Diesen Rat nahmen sich Katherina und Nico zu Herzen und fanden mit dem aus München den perfekten Partner. Vor allem mit Elia Spandri, der das Projekt von der Idee bis zur Umsetzung betreute, waren sie umgehend auf gleicher Wellenlänge. Doch bevor der Hausbau so richtig ins Rollen geriet, mussten einige hohe Hürden übersprungen werden. Die gesetzlichen Vorgaben vor Ort zum Beispiel waren enorm. So zog sich der Genehmigungsprozess mächtig in die Länge. In dieser Zeit wuchs bei den Zeifangs der Gedanke, sich nicht nur ein Wochenendhaus, sondern gleich eine feste Bleibe in Murnau zu bauen. «Unsere drei Kinder wurden grösser und das Thema Schule rückte so immer stärker in den Fokus. Die Vorstellung, unsere drei Lieben in eine Dorfschule zu schicken, wo sie zu Fuss oder mit dem Fahrrad hinkamen, wo sie ihre Freizeit selbstständig bespielen konn- ten, war schlicht reizvoller, als dies in der Stadt zu tun», erzählten die stolzen Eltern. «So wurde Murnau am Staffelsee unsere neue Lebensader.»

Mit klaren Vorstellungen im Gepäck, die Bedürfnisse des Familienlebens, der Wunsch nach Gemeinsamkeit und Rückzug sowie ihre Leidenschaft, «Kunst» unter einem Hut zu versammeln, konnte das Abenteuer Hausbau nun so richtig beginnen. «Wir hatten damals klar definierte Wünsche, doch wir wussten nicht, wie man diese einzelnen Puzzleteile zusammenführen konnte», so die Kunstsammler. «Elia Spandri nahm uns an der Hand und führte uns mit enormem Geschick, Gespür und Wissen durch eine aufregende Planungs- und Bauzeit.»

Entstanden ist ein Haus, das der fünfköpfigen Familie auf den Leib geschneidert ist und mit seinen räumlichen Qualitäten, drinnen wie draussen, überrascht. «Vieles ist während des Entwurfs- und Planungsprozesses aus der Not geboren», erinnern sich die Zeifangs. «Da die Grundfläche des Hauses aus baugesetzlichen Gründen begrenzt ist – wir durften nur zwei Vollgeschosse auf dem Grundstück verwirklichen – entstand die Idee des Split-Levels. Heute ist diese Grundrissorganisation eine der reizvollsten Faktoren im Haus.»

«Das Haus entwickelt sich mit uns weiter. Wir lieben es, zu gestalten und neue Projekte anzugehen.»

KATHERINA ZEIFANG

Das Erdgeschoss ist klassisch organisiert. Hier befinden sich die Kinder- und Gästezimmer sowie Keller- und Haustechnikräume. Tritt man von diesen klar gefassten Schlafbereichen hinauf in die Küche, wo sich auch der eigentliche Eingang befindet, öffnet sich das Haus zu einem erlebnisreichen Raumgefüge. Von der grosszügigen Küche mit eigener Essecke winden sich die als Split-Level organisierten Räume über den Essund Wohnbereich hinauf ins Reich der Eltern, das sich direkt unter dem leicht geneigten Giebeldach befindet. «Auch die Sprossenfenster im offenen Ess- und Kochbereich sind eine Folge des Baugesetzes. Wir durften keine grossflächigen Fensterflächen bauen, so entstand die Idee der Metallsprossen. Diese prägen zusammen mit der schlichten Materialisierung mit Beton an den Wänden und dem Gussasphalt-Boden den Industrielook im ganzen Haus.» Trotz der reduzierten Ausgestaltung der Innenräume wirkt das Haus keinesfalls kühl. Im Gegenteil, durch den gelungenen Mix aus antiken und modernen Möbelstücken entstand mit dem atemberaubenden Blick in die Natur, der allgegenwärtig ist, eine wohltuende Gemütlichkeit. «Kunst ist ein wichtiger Teil unseres Lebens, so brauchen wir natürlich auch Wände, um diese in unserem Haus zu inszenieren, ohne dass die Innenräume museal wirken», beschreiben die Zeifangs mit einem Augenzwinkern. «Das Haus ist einerseits unser ganz intimer Rückzugsort, es ist aber auch ein Ort der Begegnung mit den Künstlern, die wir betreuen.» Der Hausbau inspirierte das Ehepaar dazu, ihre Sammelleidenschaft zur Profession zu machen. So betreiben die Zeifangs heute in Murnau eine Galerie und bald eröffnen die innovativen Köpfe Ende 2023 im Kunstkraftwerk Bergson in München eine einzigartige Ausstellungswelt.

Dieser Wohntraum am Staffelsee war nur möglich, da die Familie vollumfänglich auf die Architekten um Elia Spandri und die Handwerker bauen konnten. Für Katharina und Nico Zeifang war diese Zusammenarbeit schlicht perfekt. «Und natürlich befindet sich das Haus noch in Bewegung und entwickelt sich mit uns weiter, auch in unserm Leben werden wir noch viele spannende Kapitel schreiben.» ——

«Wir wollen mit der ausgestellten Kunst Emotionen wecken und die Zeit dokumentieren, in der wir leben.»

NICO ZEIFANG

Querschnitt

1 Eltern

2 Wohnen

3 Koche

n 4 Kinder

5 Keller

Obergeschoss

1 Wohnen

2 Essen

3 Kochen

4 WC

5 Garderobe

6 Entrée

7 Arbeiten

8 Terrasse

Erdgeschoss

1 Gästezimmer

2 Kinder

3 Wellness

4 Bad

5 Keller

SWA.STUDIO Sebastian Wiedemann Elia Spandri (rechts)

Die Übersetzung der örtlichen Bautradition in eine moderne und zeitlose Architektursprache ist ein Schwerpunkt der Arbeit von . «Ein Gebäude ist nicht Selbstzweck, sondern soll den Ort, an dem es entsteht, durch eine ruhige, selbstverständliche und vielschichtige Architektur ergänzen. Die innenräumliche Gestaltung mit ausgewählten Materialien und einer handwerklichen Umsetzung bis ins Detail lässt einen atmosphärischen Ort entstehen», so Sebastian Wiedemann, der swa.studio 2017 in München gegründet hat. Das Architekturbüro beschäftigt sich mit anspruchsvollen Wohnbauprojekten im 5-Seen-Land. Das Projekt in Murnau am Staffelsee ist in Zusammenarbeit mit Elia Spandri entstanden. Diese erfolgreiche Kooperation besteht seit 2008, damals noch im gemeinsamen Studio Spandri Wiedemann Architekten, und dauert bis heute an.

ARCHITEKTUR: , Sebastian Wiedemann Architektur, München, Projektleiter Haus in Murnau: Elia Spandri. Bauleiter: Michij Kugelmann. BAUJAHR: 2019

MITWIRKENDE SPEZIALISTEN: GARTENBAU:

Franziska Meyer-Fey, Herrsching, INNENAUSBAU: Holzhandwerk König, Raphael König, Bad Saulgau www.holzhandwerk-koenig.de

METALLARBEITEN:

Rüdiger Lüst, Hohenschäftlarn, FENSTER: MHB – Roth Metall, Grafrath bei München www.rothmetall.de