Lesezeit ca. 7 Min.
arrow_back

Linsen so kraftvoll und so lecker


Logo von Lebe Jetzt natürlich und gesund
Lebe Jetzt natürlich und gesund - epaper ⋅ Ausgabe 3/2022 vom 28.09.2022
Artikelbild für den Artikel "Linsen so kraftvoll und so lecker" aus der Ausgabe 3/2022 von Lebe Jetzt natürlich und gesund. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lebe Jetzt natürlich und gesund, Ausgabe 3/2022

Linsen, die leider fast vergessene Hülsenfrucht mit so viel Power. Aufgrund der großen Vielfalt von Linsensorten entsprechend ihrer Farbe, Größe und Geschmack, eigentlich rätselhaft. Leider kennen viele Menschen die Linse nur als Eintopf. Hierfür wird vorwiegend die braune Linse benutzt.

Ich sehe jetzt auch schon bildlich die vielen Gesichter der verehrten Leser, die bei dem Wort Linsen das Gesicht verziehen. Sie kennen meist nur den ungeliebten Samstag-Mittags-Eintopf. Obwohl man hier dem Linseneintopf und demjenigen, der es gekocht, unrecht tut. Gut, Geschmäcker sind verschieden und nicht jeder mag die kleinen braunen Dinger. Das hat auch den Umstand, dass oftmals nur die braune Linse auf den Tisch landet.

Es gibt zahlreiche Linsensorten, die im Handel sind, aber nur selten oder niemals verkocht werden. Dabei sind Linsen, egal, für welche Sorte man sich entscheidet, so flexibel in ihrer ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,19€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lebe Jetzt natürlich und gesund. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Liebe Leserinnen, liebe Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Ratgeber Darmsanierung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ratgeber Darmsanierung
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Stress Ade Raus aus dem Überlebensmodus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stress Ade Raus aus dem Überlebensmodus
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Erste Hilfe -Herzinfarkt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Erste Hilfe -Herzinfarkt
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Erste Hilfe -Herzinfarkt
Vorheriger Artikel
Erste Hilfe -Herzinfarkt
Besser Lerche als Eule oder… wie wichtig der erholsame Schlaf ist
Nächster Artikel
Besser Lerche als Eule oder… wie wichtig der erholsame Schlaf ist
Mehr Lesetipps

... Zubereitung, dass wesentlich mehr mit ihnen anzustellen ist als der ungeliebte Linsen-Eintopf. Ich muss dagegen zugeben, was gibt es Leckereres als ein Linsen-Eintopf mit einigen Tropfen Weißweinessig verfeinert?

Nun, was sind Linsen denn jetzt überhaupt? Genau gesagt gehört die Linse zu der Familie der Schmetterlingsblütler, ist aber im Grunde genommen eine Hülsenfrucht. Zudem zählt sie zu einer der ältesten Kulturpflanzen der Welt mit ihrem Ursprung Kleinasien.

Mit ihren Inhaltsstoffen, wie die Mineralstoffe

• Kalium

• Kalzium

• Phosphor

• Eisen

• Magnesium

• Zink Vitamine

• C; E; B;

Neben diesen wichtigen Nährstoffen sind noch Betacarotin und Folsäure wichtige Inhaltsstoffe der Linse. Die ungeschälte Linsenvariante hat noch mal mehr Power durch Ballaststoffe und Eiweiß. Also wie man erkennen kann, eine Super Frucht, der man mehr Aufmerksamkeit widmen sollte.

Ich bin mir so sicher, wenn man sich an die unterschiedlichen Linsensorten und deren Zubereitung heranwagt, wird man überrascht sein, wie lecker Linsen sein können, wenn man sie nicht stiefmütterlich behandelt.

Doch leider haben die Linsen auch einen Nachteil, denn sie sind sehr purinhaltig, was Menschen mit einer Neigung zu Gicht nicht entgegenkommt. Ebenfalls sollten Menschen mit säurelastigen Magenleiden den Linsenverzehr nicht übertreiben.

Woher importieren wir eigentlich unsere Power- Hülsenfrucht, die Linse? Auch in Österreich und Deutschland sowie einigen anderen Ländern werden Linsen angebaut, aber nur im geringen Maße, weil Linsenanbau viel Sonnenlicht und karge Böden bevorzugt.

Die größten Anbauländer sind:

• Kanada

• Indien

• USA

• Weißrussland

• Türkei

• Frankreich

• China

Kommen wir jetzt zu den wichtigsten Linsensorten, die angebaut werden. Ich denke, jedem von uns sind schon die verschiedenen Sorten in den Regalen der Einkaufszentren aufgefallen, die eigentlich Lust wecken sollten, sie auszuprobieren. Die wichtigsten Linsensorten wären hier zu nennen:

• Puy Linsen (Die wohl edelste Linse aus Frankreich)

• Grüne Linse (Anbaugebiet Frankreich)

• Belugalinsen (auch Kaviarlinse genannt)

• Gelbe Linsen

• Rote Linsen

• Teller Linsen (grüne oder braune Sorte)

Natürlich gibt es noch viele weitere Linsen, die zu erwähnen es verdient hätten, aber ich glaube, diese Linsensorten gehören zu denen, die in Deutschland problemlos zu besorgen sind und auch preislich sehr attraktiv sind.

Ich schlage vor, gehen wir nun ans Kochen, und viele werden feststellen, welche leckeren Gerichte mit Linsen zuzubereiten sind.

• Ein TIPP vorab!! Linsen auf keinen Fall vorab salzen, weil sie sonst eine längere Garzeit benötigen

Belugalinsen | Steinbeißer an Schnittlauch-Weißweinsauce

Info: Belugalinsen sind durch ihren nussigen Geschmack mit ihrem Kaviar ähnelnden Aussehen eine der schönsten Linsensorten. Der Steinbeißer, ein Qualitätsfisch der oberen Wahl. Bevorzugte Fanggebiete sind der Nordatlantik bis hin zu den Britischen Inseln.

Zutaten 4 Personen: Belugalinsen

• 120 g Belugalinsen

Alle angegeben Gemüsesorten in feine Würfel schneiden

• 30 g Karotten

• 30 g Sellerieknolle oder Staudensellerie

• 30 g Lauch/Porree

• 30 g Zucchinis

• 30 g Schalotten

• 300 g festkochende Kartoffeln in Würfel schneiden

• 2 EL Olivenöl

• 50 g Butter

• 1 EL Weißweinessig 5%

• 1 L Gemüsebrühe ungesalzen (optional mehr)

• Salz & Pfeffer aus der Mühle Zubereitung: Belugalinsen

• Das Olivenöl in einem Topf erwärmen und die Schalotten in Würfel hell glasig anschwitzen

• Die Belugalinsen hinzugeben und ebenfalls mit anschwitzen.

• Nun nach und nach mit der ungesalzenen Gemüsebrühe, nach Risotto Art, die Belugalinsen angießen.

• Ist der Garpunkt der Belugalinsen fast erreicht, die kompletten Gemüsewürfel sowie die Kartoffelwürfel den Linsen hinzugeben und komplett garkochen lassen.

• Die Linsen jetzt salzen und pfeffern und mit dem Weißweinessig abschmecken.

• Mit der Butter die Belugalinsen sämig machen.

Zutaten 4 Personen: Steinbeißerfilet an Schnittlauch-Weißweinsauce

• 600 g Steinbeißerfilet (optional Fisch nach Wahl)

• Etwas Zitronensaft

• Salz & Pfeffer

• 3 EL Butterschmalz

• Mehl zum mehlieren

• Einige frische Thymianzweige

Zutaten 4 Personen: Schnittlauch-Weißweinsauce

• 1 EL Butterschmalz

• 1 EL Schalotten in feine Würfel

• 80 ml trockener Weißwein

• 250 ml Sahne

• Salz & weißer Pfeffer aus der Mühle

• 1 Prise Zucker

• 1 Msp. Mehl

• Schnittlauch in feine Röllchen (optionale Menge)

Zubereitung: Steinbeißerfilet

• Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

• Das Steinbeißerfilet in 4 Portionen teilen, säuern, salzen, pfeffern, mehlieren und mit dem Thymianzweig gold-braun braten.

Zubereitung: Schnittlauch-Weißweinsauce

• Butterschmalz erwärmen und die Schalottenwürfel in einem Topf hell anschwitzen lassen.

• 1 Msp. Mehl hinzugeben und mit dem Schneebesen verrühren.

• Mit dem trockenen Weißwein aufgießen und leicht reduzieren lassen, so dass die Säure entweichen kann.

• Die angegebene Sahne aufgießen und unter ständigem Rühren aufköcheln lassen.

• Salzen und pfeffern und die Prise Zucker hinzugeben.

• Kurz vor dem Servieren die Schnittlauchröllchen unter die Sauce geben.

Anrichten: Die Belugalinsen mittig auf einen vorgewärmten Teller anrichten. Das Steinbeißerfilet auf die Belugalinsen platzieren. Die Schnittlauch-Weißweinsauce am Tellerrand anrichten. Mit einem Zweig frischem Thymian dekorieren. (Siehe Foto)

Balsamico Tellerlinsen | Kräuterseidlinge | Shiitakepilze

Info: Hier eine superleckere vegetarische Variante eines Linsengerichtes. Tellerlinsen platzen beim Kochen leicht auf und verleihen dem Gericht dazu eine Sämigkeit. Für das Gericht immer einen guten Balsamicoessig verwenden, das ist ein M USS. Der Kräuterseitling ein hervorragender Zuchtpilz, festfleischig und fast ein Fleischersatz. Hingegen der Shiitakepilz schmeckt würzig und kräftig. Sozusagen ein asiatischer Superpilz.

Zutaten 4 Personen: Balsamico Tellerlinsen

• 200 g braune Tellerlinsen (Über Nacht im kalten Wasser einweichen)

• 80 g Möhren in feine Würfel

• 80 g Staudensellerie in Würfel

• 50 g Zwiebeln in feine Würfel

• 100 g Frühlingszwiebeln (zur Dekoration verwenden) 1 Zehe Knoblauch in feine Würfel oder gerieben

• 80 ml trockener Weißwein

• 250 ml Gemüsebrühe ungesalzen (optional mehr)

• 2 EL Olivenöl

• 1 EL Butter

• 3 EL Balsamicoessig

• Gehackte Petersiele

• Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung Balsamicolinsen

• Die Linsen in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.

• Olivenöl in einem Topf leicht erwärmen lassen. Danach die Zwiebelwürfel und den Knoblauch hell glasig werden lassen.

• Die eingeweichten Linsen hinzugeben und ebenfalls anschwitzen lassen.

• Linsen mit dem Weißwein ablöschen und den Weißwein leicht verkochen lassen.

• Mit 2/3 der Gemüsebrühe die Linsen auffüllen und mit Deckel leicht köcheln lassen. Immer wieder kontrollieren, ob noch etwas Gemüsebrühe aufgefüllt werden muss.

• Sind die Linsen fast gar, die Möhren und Staudenselleriewürfel hinzugeben und alles gut gar köcheln lassen.

• Den Balsamicoessig, die Butter und die gehackte Petersilie unter die Linsen geben.

• Salzen und pfeffern.

Zutaten 4 Personen: Kräuterseidlinge und Shiitakepilze

• 350 g Kräuterseidlinge

• 350 g Shiitakepilze

• 2 EL Olivenöl

• Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung: Kräuterseidlinge und Shiitakepilze

• Beide Pilzsorten vorsichtig mit einem Tuch säubern.

• Die Kräuterseidlinge der Länge nach aufschneiden und bei den Shiitakepilzen die Stiele entfernen.

• Das Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen

• Zuerst die Kräuterseidling, danach die Shiitakepilze braten und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Anrichten: Die Balsamicolinsen auf einem vorgewärmten Teller mittig platzieren. Die gebratenen Pilze rund um die Linsen platzieren. Zum Abschluss die Frühlingszwiebelröllchen über das Linsengericht streuen. (Siehe Foto)

Rotes Linsencurry | Poularden-Medaillons in Panko | Feigen

Info: Rote Linsen schmecken entgegen ihren Artgenossen wesentlich süßer und haben eine kürzere Garzeit. In Verbindung mit asiatischen Gewürzen ist das rote Linsencurry sehr beliebt. In Kombination mit krossem Geflügel und Früchten jeweiliger Sorte ein wirkliches Festessen.

. Zutaten 4 Personen: Rotes Linsencurry

• 250 g Rote Linsen

• 2 EL Pflanzenöl

• 100 g Zwiebeln in feine Würfel

• 1 Zehe Knoblauch in feine Würfel oder gerieben

• Etwas Ingwer gerieben

• 1 TL rote Currypaste

• Etwas Zitronensaft

• 1 Msp. Chillipulver

• 1 Msp. Kurkuma

• 1 TL Currypulver

• 100 ml ungesalzene Gemüsebrühe

• 250 ml Kokosmilch

• 1 EL gehackter Koriander (Wer es mag)

• 2 Stck. Frühlingszwiebeln in Ringe (Zur Dekoration)

• Salz & Pfeffer aus der Mühle Zubereitung: Rotes Linsencurry

• Das Pflanzenöl mit den Zwiebelwürfeln, Knoblauch und Ingwer in einer Wok Pfanne leicht anschwitzen.

• Die roten Linsen hinzufügen und ebenfalls mit anschwitzen.

• Die Currypaste, Chillipulver, Kurkuma und das Currypulver den Linsen hinzufügen.

• Die Gemüsebrühe auf die roten Linsen gießen und einkochen lassen.

• Nun nach und nach mit der Kokosmilch die Roten Linsen aufgießen, bis sie gar gekocht sind.

TIPP!! Rote Linsen haben eine wesentlich kürzere Garzeit, als ihre Artgenossen.

• Das Rote Linsen Curry nun final salzen und pfeffern und gegebenenfalls den gehackten Koriander unterheben. (Alternativ kann hier gehackte Petersilie verwendet werden)

Zutaten: Poularden-Medaillons in Panko | Feigen

• 600 g Poulardenbrust in kleine Medaillons geschnitten.

• Etwas Weizenmehl zum Panieren.

• 2 Eier Größe „M“ (aufgeschlagen zum Panieren)

• Pankomehl zum panieren (optional)

• Pflanzenöl zum braten

• 1 EL Butterschmalz

• 4 Stck. violette Feigen

• Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung: Poularden-Medaillons in Panko | Feigen

• Die Poularden-Medaillons salzen und pfeffern und in Mehl, Ei und dem Pankomehl panieren.

• Eine Pfanne mit dem Pflanzenöl erhitzen und die Poularden-Medaillons gold-braun braten. Gegebenenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen.

• Die Feigen vierteln und in einer Pfanne mit dem Butterschmalz erwärmen. (Schale kann mit verzehrt werden)

Anrichten: Das rote Linsencurry auf einem vorgewärmten Teller mittig anrichten. Die Poularden-Medaillons seitlich anlegen und mit den Feigenspalten garnieren. Zum Abschluss mit einigen Frühlingszwiebelringen bestreuen.

Gelber Linsen-Dip

Info: Gelbe Linsen schmecken im Gegensatz zu den roten Linsen etwas herber. Durch ihre Eigenart, dass sie nach dem Garen eine mehlige Konsistenz aufweisen, eignen sie sich hervorragen zum Dippen.

Zutaten 4 Personen: Gelber Linsen-Dip

• 150 g gelbe Linsen

• Ungesalzene Gemüsebrühe (optionale Menge)

• 1 TL Currypulver

• 50 g Zwiebeln in feine Würfel

• 1 EL Butterschmalz

• Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung: Gelber Linsen-Dip

• Das Butterschmalz in einem Topf erwärmen und die Zwiebelwürfel darin hell anschwitzen.

• Die Linsen mit dem Currypulver hinzufügen und ebenfalls leicht anschwitzen lassen.

• Nun nach Risotto Art die Gemüsebrühe hinzugeben, bis die gelben Linsen bis zur richtigen Konsistenz gut weich gekocht sind.

• Salzen und pfeffern

• Mit einem Mixstab oder einer Gabel die gelben Linsen fein pürieren.

Linsen so kraftvoll und so lecker

Anrichten: Den Gelben-Linsen-Dip in ein passendes Gefäß portionieren und mindestens 2 Std. kühl stellen. Der gelbe Linsendip eignet sich hervorragend zu knusprigem Baguette.

Hier noch einmal der Ansatz für eine Gemüsegrundbrühe:

Hierfür nimmt man verschiedene Gemüsesorten wie Lauch (Porree), Sellerie, Möhren, Petersilienwurzeln, Petersilienstängel, Zwiebeln. Nelken, Lorbeerblätter und einige Pfefferkörner und ausreichend Wasser hinzufügen. Nach einer Stunde Kochzeit kann die Gemüse-Grundbrühe passiert werden. Bitte kein Salz hinzugeben!!

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Linse nun von einer anderen Seite her kennengelernt und lieben gelernt haben. Haben Sie weitere Fragen, schreiben Sie mir f.hermannduerselen@gmx.de

Herman Dürselen