Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

Neue Häuser: Durchweg „Bio“


Logo von ÖKO-TEST Ratgeber Bauen und Wohnen
ÖKO-TEST Ratgeber Bauen und Wohnen - epaper ⋅ Ausgabe 4/2017 vom 06.04.2017

Die erste Besonderheit dieses frei geplanten Hanghauses ist der Haupteingang im Untergeschoss, das ein komplettes Homeoffice beherbergt. Ebenfalls bemerkenswert sind die additiven, kubischen Bauteile: vorn ein großzügiger, den Eingangsbereich schützender Carport mit Abstellraum und auf der Rückseite eine Flachdachterrasse über dem Esszimmer und der Gartenterrasse.

Der Hersteller des Hauses betont den Einsatz von „durchweg baubiologisch unbedenklichen Materialien und Werkstoffen“ mit dem Hauptbaustoff Holz. Für ein gesundes Raumklima sorgen auch die Außenwände namens Ökopur. Sie sind mehrschichtig ...

Weiterlesen
Artikel 1,90€
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Ratgeber Bauen und Wohnen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2017 von Hausreportage: Kerngesund saniert. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hausreportage: Kerngesund saniert
Titelbild der Ausgabe 4/2017 von Geld vom Staat: Belohnung für Vorausdenker. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Geld vom Staat: Belohnung für Vorausdenker
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Hausreportage: Kerngesund saniert
Vorheriger Artikel
Hausreportage: Kerngesund saniert
Geld vom Staat: Belohnung für Vorausdenker
Nächster Artikel
Geld vom Staat: Belohnung für Vorausdenker
Mehr Lesetipps

... aufgebaut, mit drei Dämmebenen (Holzweichfaserplatten ohne chemische Stabilisierungsträger) versehen und trotz Luft- und Winddichtigkeit durchgängig dampfdiffusionsoffen.

Über dem Wohngeschoss sind im Dachgeschoss drei annähernd gleich große Schlafräume sowie das Familienbad und ein separates WC untergebracht.

Foto: Beilharz-Haus

Bautafel

Anbieter: Beilharz-Haus, Rosenfelder Straße 100, 72189 Vöhringen, 0 74 54 / 9 58 80, www.beilharz-haus.de
Bauweise: Holzständerbauweise.
Wandaufbau: 10 mm Außenputz, 60 mm Holzweichfaserplatte, 180 mm Holzständerwerk mit Wärmedämmung, 15 mm Gipsfaserplatte, 50 mm Installationsebene mit Wärmedämmung, 15 mm Gipsfaserplatte.
Dämmstoff: Holzweichfaser.
Haustechnik: Luft-Wasser-Wärmepumpe, Anlage zur kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung.
U-Werte: Außenwand 0,16, Dach 0,15 W/(m² K).
Jahresprimärenergiebedarf, max. zulässig: 46,92 kWh/ (m² a).
Jahresprimärenergiebedarf, berechnet: 28,39 kWh/(m² a).
Endenergiebedarf: 15,8 kWh/ (m² a).
Wohnfläche: 224 m² .
Lieferbereich: Baden-Württemberg und angrenzende Bundesländer.
Preis: ab ca. 359.000 Euro schlüsselfertig ab OK.

Landhaus modern

Foto: Martin Duckek/Regnauer Hausbau GmbH & Co. KG

Die dampfdiffusionsoffene Konstruktion der Wände und des Daches trägt in diesem modernen Landhaus ebenso zu einem angenehm gesunden Raumklima bei wie die raumseitigen 25 Millimeter starken Gipsplatten. Gedämmt ist das Eigenheim durchweg mit Holzfasern, die für besseren Schallschutz und eine gute Wärme dämmung im Winter und im Sommer sorgen. Nach Herstellerangaben handelt es sich um ein „komplett spanplattenfreies Haus“, und der Einsatz ökologischer Baustoffe reicht bis zu den Dachziegeln aus Ton. Mit lediglich zwei Innenwänden wird die Grundfläche des Erdgeschosses für maximalen Wohnraum in großzügiger Erscheinung ausgenutzt. Unter dem Dach auf hohem Kniestock bieten die Räume ausreichend Stehhöhe und – auch dank intelligenter Grundrissgestaltung – ausgezeichnete Stellflächen für Schränke und sonstige Möbel.

Bautafel

Anbieter: Regnauer Hausbau GmbH & Co. KG, Pul lacher Straße 11, 83358 Seebruck, Tel. 0 86 67 / 72-0, www.regnauer.de
Bauweise: Holzständerbauweise.
Wandaufbau: 150 mm Wärmedämmung mit Außenputz, 12,5 mm Gipsbauplatte, 165 mm Holzständerwerk mit 5 mm Luftschicht und 160 mm Dämmung, Vliesdampfbremse, 25 mm Gipsplatte.
Dämmsto: Holzweichfaser.
Haustechnik: Luft-Wärmepumpe, Photovoltaikanlage.
U-Werte: Außenwand 0,15–0,17, Dach 0,15 W/(m² K).
Jahresprimärenergiebedarf, max. zulässig: 68,00 kWh/(m² a).
Jahresprimärenergiebedarf, berechnet: 34,90 kWh/(m² a).
Endenergiebedarf: 21,10 kWh/(m² a).Wohnfläche: 164 m² .
Lieferbereich: Deutschland (PLZ 34–36, 54–56, 96–97), Österreich, deutschsprachige Schweiz.
Preis: ab ca. 280.000 Euro schlüsselfertig ab OK.

Cappuccino-Haus

Schon seit Jahren setzt Kitzlinger auf energieeffiziente Häuser mit hohen Ansprüchen – auch an Bauökologie und Wohngesundheit. Das gilt auch für dieses Dreigiebelhaus einer vierköpfigen Familie. Das konstruktiv eingesetzte Holz aus zertifizierter Waldwirtschaft wird durch Holzböden und die Holzweichfaserdämmung der dampfdiffusionsoffenen Außenwände ergänzt, die raumseitig einen Streichputz tragen.

Das üppig mit Photovoltaikmodulen bestückte Solardach des KfWEffizienzhauses 55 liefert eigenen Strom zum Betreiben der Wärmepumpe und der kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung.

Die baulichen und haustechnischen Fakten rücken in den Hintergrund, wenn man sich das durchgängige Gestaltungskonzept des Eigenheims genauer vor Augen führt: Von der Fassade über die Innenräume bis hin zu den Badmöbeln prägen ein warmes Cappuccinobraun und ein sahniges Weiß die Farbwelt.

Foto: Rolf Schwarz/KitzlingerHaus GmbH & Co. KG

Bautafel

Anbieter: KitzlingerHaus GmbH & Co. KG, Meboldstraße 7, 72172 Sulz am Neckar, Tel. 7 74 54 / 96 10-0, www.kitzlinger.de
Bauweise: Holzrahmenkonstruktion in Großtafelbauweise.
Wandaufbau: 8 mm Putz, 12 mm Putzträger platte / 24 mm Holzverschalung, 40 mm Holzlattung für Hinterlü ftungsebene, 22 mm Holzfaserdä mmplatte, 240 mm Holzständerwerk mit Dä mmung, 15 mm Holzwerksto. platte, 12,5 mm Gipskartonplatte, 1 mm Malervlies mit Streichputz.
Dämmstoff: Holzfasern.
Haustechnik: Luft-Wasser-Wärmepumpe.
U-Werte: Wand 0,154, Dach 0,18 W/m² K.
Jahresprimärenergiebedarf, max. zulässig: 82,7 kWh/(m² a).
Jahresprimärenergiebedarf, berechnet: 24,7 kWh/(m² a).
Endenergiebedarf: 10,3 kWh/(m² a).
Wohnfläche: 149 m² .
Lieferbereich: Baden-Württemberg und angrenzende Regionen.
Preis: ab ca. 295.000 Euro schlüsselfertig ab OK.

Hauptsache gesund

Foto: Jürgen Lippert/SchwörerHaus KG

Das Musterhaus Günzburg von SchwörerHaus zeigt einer seits Stilelemente traditioneller Architektur und ein klassisches WohnNutzKonzept. Andererseits präsentiert es neueste Bauund Haustechnik, und es ist hinsichtlich Nachhaltigkeit und Wohngesundheit besonders geprüft und zertifiziert.

Mit Satteldach und HolzPutzFassade passt das Vierpersonenhaus bestens in die Region Oberschwaben. Seine hochwärmegedämmte, luftdichte Holzfertigbauweise bildet die Basis für die Klassifizierung KfWEffizienzhaus 40 Plus; die Photovoltaikanlage macht es zum Plusenergiehaus, und dank Solarstromspeicher kann ein Großteil des Sonnenstroms direkt im Haus verbraucht werden.

Der natürliche Rohstoff Holz aus heimischen Wäldern wird von Schwörer ohne chemischen Holzschutz verarbeitet. Das anerkannte „KlimaschutzUnternehmen“ ließ das Eigenheim hinsichtlich Nachhaltigkeit vom BauInstitut für Ressourceneffizientes und Nachhaltiges Bauen (Birn) zertifizieren.

Alle Ausbauund Ausstattungsmaterialien entsprechen den strengen Vorgaben des SentinelHausInstituts. Wie in 650 Kundenhäusern ließ Schwörer auch in dem Musterhaus die Raumluftqualität durch das Institut in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland prüfen. Ergebnis laut Hersteller: „Eine Urkunde bescheinigt die hervorragende Qualität der geprüft gesünderen Gebäude.“

Bautafel

Anbieter: SchwörerHaus KG, Hans-Schwörer-Straße 8, 72531 Hohenstein, Tel. 0 73 87 / 16-0, www.schwoererhaus.de
Bauweise: Holzrahmenkonstruktion in Großtafelbauweise.
Wandaufbau: 40 mm Wärmedämmverbundsystem mit organischem Putz, 16 mm zementgebundener Massivbausto., Luftdichtigkeitsebene, 240 mm Holzkonstruktion mit Wärmedämmung, 70 mm Holzkonstruktion mit 60 mm Wärmedämmung / 10 mm Luftschicht, Feuchteschutz, 16 mm Holzwerksto. platte, 9,5 mm Gipsbauplatte.
Dämmstoff: mineralisch.
Haustechnik: Frischluftheizung mit Luft-Luft-Kleinwärmepumpe und Direktheizelementen, kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaikanlage mit Solarstromspeicher.
U-Werte: Außenwand 0,124, Dach 0,129 W/(m² K).
Jahresprimärenergiebedarf, max. zulässig: 55 kWh/(m² a).
Jahresprimärenergiebedarf, berechnet: 9 kWh/(m² a).
Endenergiebedarf: 5 kWh/(m²a).
Wohnfläche: 147 m² .
Lieferbereich: Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, Benelux.
Preis: ab ca. 370.000 Euro schlüsselfertig ab O K (ohne Textilverschattungselemente und Anbau).

Sonnenfänger

Foto: Talbau-Haus GmbH

Kompromisslos klar und puristisch präsentiert sich das Musterhaus Ulm von TalbauHaus – sowohl in der architektonischen Gestaltung als auch bei den Grundrissen. Unübersehbar ist dabei seine definitive Ausrichtung gen Süden. Unter dem leicht geneigten Pultdach dient die Südfassade als Sonnenfänger, wovon im Erdund Dachgeschoss der Bereich KochenEssenWohnen beziehungsweise die Kinderzimmer von Licht und Wärme profitieren. Mit kleinen Fensteröffnungen ist die Nordseite energetisch weitgehend geschlossen.

Sein ökologisches Konzept demonstriert das Eigenheim beispielsweise mit einem dampfdiffusionsoffenen Wandaufbau und ÖkoDämmung; die modernen Schiebeläden im Obergeschoss sind aus heimischem Lärchenholz gefertigt.

Bautafel

Anbieter: Talbau-Haus GmbH, In der Zangershalde 6, 71554 Weissach im Tal, Tel. 0 71 91 / 36 0, www.talbauhaus.de
Bauweise: Holzrahmenkonstruktion in Großtafelbauweise.
Wandaufbau: 3 mm Außenputz, 60 mm Holzfaserdämmplatte, 200 mm Holzrahmenkonstruktion mit Dämmung, 13 mm Holzwerksto. platte, 12,5 mm Gipskarton platte.
Dämmstoff: mineralisch.
Haustechnik: Luft-Wasser-Wärmepumpe als Splitgerät, kontrollierte Beund Entlüftung.
U-Werte: Außenwand 0,169, Dach 0,172 W/(m² K).
Jahresprimärenergiebedarf, max. zulässig: 79,5 kWh/(m² a).
Jahresprimärenergiebedarf, berechnet: 43,4 kWh/(m² a).
Endenergiebedarf: 16,7 kWh/(m² a).
Wohnfläche: 149,55 m² .
Lieferbereich: Süddeutschland.
Preis: ab ca. 219.700 Euro schlüsselfertig ab OK.