Lesezeit ca. 6 Min.
arrow_back

Neues Schlafzimmer


Logo von Bauen & Renovieren
Bauen & Renovieren - epaper ⋅ Ausgabe 8/2022 vom 18.06.2022

Mit dem dritten Teil dieser Anbau-Reportage betreten Sie mit uns den Bereich, um den es letztendlich als Gesamtziel gehen sollte: Den neuen Schlafraum. Denn Wunsch war es ja, für die obere Wohnung einen separaten Raum zu schaffen, der die beengte Schlafsituation – so wie sie bisher war im offenen Wohnraum – deutlich entspannen sollte. Sie erinnern sich: Bett und Bad waren dicht an dicht, ohne Abtrennung und ohne bequeme Dusche.

Das hat sich ja inzwischen geändert und im zweiten Teil unserer Umbau-Story haben wir Ihnen dann den Badumbau mit neuer Dusche vorgestellt – aber auch mit dem Fokus auf seine eigentliche Besonderheit: Für das neue Schlafzimmer sollte das Bad auch einen Durchgangsflur bereitstellen. Und das hat ja un- ter anderem die spezielle Glastür dann raffiniert gelöst.

Diese Glastür nun ist auch das Tor zum neuen Schlafraum. Sie trennt den Wohnraum ab vom Bad, vom WC und vom neuen ...

Artikelbild für den Artikel "Neues Schlafzimmer" aus der Ausgabe 8/2022 von Bauen & Renovieren. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bauen & Renovieren, Ausgabe 8/2022

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bauen & Renovieren. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Loslegen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Loslegen!
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Die Umweltbilanz verbessern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Umweltbilanz verbessern
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Neue Kooperation gestartet. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Kooperation gestartet
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Bei den Freiheitsenergien ist im Südwesten mehr Tempo notwendig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bei den Freiheitsenergien ist im Südwesten mehr Tempo notwendig
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Robuster Allrounder
Vorheriger Artikel
Robuster Allrounder
Regen bringt Segen
Nächster Artikel
Regen bringt Segen
Mehr Lesetipps

... Anbau-Raum. Der zweigeschossige Anbau dockt ja hinten am bestehenden Gebäude an und öffnet sich nach erfolgtem Wanddurchbruch zur oberen Wohnung. Der hier im ersten Stock entstandene Raum bietet nun zehn Quadratmeter Zusatzfläche.

SERIE TEIL 3

Der Anbau war ja hangseitig dazugekommen, was bedeutet, dass der neue Raum hier oben im eher schattigen Bereich liegt.

In den heißen mediterranen Sommermonaten, die in Kroatien üblich sind, bleibt der Raum also verschont vor direkter, südlicher Sonneneinstrahlung. Dennoch wurde er hell geplant, was heißt, dass drei große Fenster- beziehungsweise Türöffnungen (grob nach Osten, Westen und Norden ausgerichtet) von den Hausbesitzern vorgesehen waren.

Viel Tageslicht dank großer Glasflächen

Zwei querliegende Doppelfenster liegen dabei gegenüber, und zwar auf einer Achse – mittig über die gesamte Bettbreite – und so hoch, dass keine Einblicke von unten her möglich sind.

Richtung Hanggrundstück – also in etwa gegen Norden – war zudem ein Ausgang gewünscht, in Form einer sich komplett öffnenden Schiebetür. Alle drei Bauelemente lassen den Raum mit insgesamt 3,2 Quadratmetern Glasfläche äußerst angenehm hell erscheinen und eine sehr gute Durchlüftung erübrigt eine Klimatisierung.

Weiteres Tageslicht lässt übrigens auch die satinierte Glastür Richtung Wohnraum beziehungsweise aus Richtung Süden herein.

Und bei tiefer stehender Sonne in den kühleren Jahreszeiten kommt man sogar in den Genuss solarer Erwärmung – im Wohnraum, aber auch hier hinten im neuen Schlafzimmer. Deshalb ja auch eine Glastür!

Dennoch: Mit der Zusatzheizung im Boden war man auch für längere sonnenlose Zeiten gewappnet. Der neue Boden wurde entsprechend gegenüber dem darunterliegenden Raum gedämmt und mit einem Estrich so aufgebaut, dass der dann folgende Fliesenbelag in einer Ebene abschließt mit dem vorhandenen Fliesenboden des bisherigen Bads beziehungsweise des Wohnungsbodens insgesamt.

Der neu gestaltete Fliesenboden schließt also versatzfrei an den hellen Badboden an. Da dieser vor zehn Jahren verlegte Keramikbelag leider nicht mehr erhältlich war, hat man sich bewusst für einen Kontrastboden entschieden. Und inspiriert von der umgebenden Natur des Hanggrundstücks mit seinen alten Mauern, Felsen und Steineichen wählte man einen keramischen Belag in changierenden Grau-, Beige- und Brauntönen im schmalen Langformat und mit authentischer Holzoptik. Damit waren alle Anlehnungen an die Natur umgesetzt. Zudem strahlt ein solch eher dunkler Boden mehr Wärme aus – auch ohne Fußbodenheizung.

Wissen, wie's geht

Das Restwärmefühlerkabel wird so verlegt, dass es innerhalb der beheizten Fläche mittig zwischen zwei Heizleitungen liegt. Das freie Ende des Schutzrohrs muss dabei geschlossen werden, damit beim nachfolgenden Einbetten im Estrich oder Fliesenkleber kein Wasser eindringen kann.

Dünne Matten für die Flächenerwärmung

Apropos Fußbodenheizung: Hier kamen elektrische Heizmatten zum Einsatz. Zum einen ist das Haus ohne zentrales Heizsystem gebaut, zumal Gas oder Öl sowieso nicht verfügbar sind, zum anderen ist das elektrische System in Sachen Aufbauhöhe deutlich problemloser als ein System mit wasserführenden Leitungen. Unsere sogenannten Dünnbettheizmatten liegen dann vollständig eingebettet in einem nicht brennbaren Material, sprich Beton, Estrich oder Fliesenkleber. Hier wurde die Klebervariante ausgeführt.

Die Bodenerwärmung erfolgt dabei direkt unterhalb des Fliesenbelags, gesteuert von einem Thermostat. Da das Bett nachfolgend auf Beinen steht, also unterlüftet ist, konnte der gesamte Bodenbereich – bis auf die Standplätze der beiden Schränke – genutzt werden. Was nun nur noch fehlte, war die Gestaltung des restlichen Bereichs der ungenutzten betonierten

Außenfläche, auf der ja teilweise nun der Anbau steht. Das ist dann das Thema in Teil 4 unserer Serie, der nächsten Ausgabe von Bauen & Renovieren, die am 20. August 2022 erscheinen wird. •

Weitere Informationen

Produktinfos: Set DEVImat 100T, Heizleistung: 100 Watt/ m 2, Aufbauhöhe: 3,5 mm, Mattenlänge: 16 m, Anbieter: www. danfoss.com, www.devi.com. www.kroatien-villadorothea.de