Lesezeit ca. 7 Min.

Obstkuchen mit Hefe-Mürbeteig


Logo von Gluten Free
Gluten Free - epaper ⋅ Ausgabe 23/2022 vom 11.05.2022

Trudets KÜCHE 

Artikelbild für den Artikel "Obstkuchen mit Hefe-Mürbeteig" aus der Ausgabe 23/2022 von Gluten Free. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Käsekuchen mit Erdbeeren Seite 13

Rezepte von Trudel Marquardt

Seit ihrer Zöliakiediagnose 1995 macht es Trudel Marquardt große Freude, mit glutenfreien Zutaten zu experimentieren. Aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung weiß sie ganz genau, wie glutenfreies Gebäck perfekt gelingt. Nicht umsonst wird sie von manchen liebevoll „glutenfree Baking Queen“ genannt. Ihr Wissen, das sie über all die Jahre gesammelt hat, gibt Trudel Marquardt gern weiter. Mit ihren Rezepten auf ihrer Webseite und mit ihrem Blog hat sie schon vielen Menschen mit Zöliakie die Angst vorm glutenfreien Backen genommen und stellt Highlights aus „Trudels Küche“ regelmäßig in Gluten Free vor. www.glutenfrei-kochen.de

Grundrezept Hefe-Mürbeteig

Zutaten für 1 Backblech

> Für den Hefeteig: 250 ml Milch / ½ Würfel Frischhefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe) / 1 EL Zucker / 330 g glutenfreie Mehlmischung8 / ½ TL ...> Für den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Gluten Free. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 23/2022 von Gluten Free #23: etwas abgespeckt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gluten Free #23: etwas abgespeckt
Titelbild der Ausgabe 23/2022 von BBQ BEILAGEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BBQ BEILAGEN
Titelbild der Ausgabe 23/2022 von Bier glutenfreies. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bier glutenfreies
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Gluten Free #23: etwas abgespeckt
Vorheriger Artikel
Gluten Free #23: etwas abgespeckt
BBQ BEILAGEN
Nächster Artikel
BBQ BEILAGEN
Mehr Lesetipps

> Für den Hefeteig: 250 ml Milch / ½ Würfel Frischhefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe) / 1 EL Zucker / 330 g glutenfreie Mehlmischung8 / ½ TL Flohsamenschalenpulver / 1 Prise Salz / 30 g weiche Butter / 1 Ei (Größe S) / glutenfreies Mehl zum Arbeiten > Für den Mürbeteig: 150 g glutenfreie Mehlmischung8 / 60 g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker / 1 Msp. Xanthan / 100 g Butter / 1 Eigelb / 2 EL Sahne

1. Für den Hefeteig die Milch auf 35 °C erwärmen, Hefe und Zucker damit verrühren und abgedeckt 15 Minuten stehen lassen.

2. Inzwischen für den Mürbeteig die trockenen Zutaten mischen. Die Butter in Stückchen, Eigelb und Sahne dazugeben und alles mit den Händen zu einem Teig zusammenkneten. In Folie eingewickelt, 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

3. Die restlichen Zutaten für den Hefeteig in eine Rührschüssel geben. Die Hefemilch dazugeben und zuerst 2 Minuten auf niedriger Stufe mit der Küchenmaschine oder den Knethaken eines Handrührers kneten, dann noch 2 bis 3 Minuten auf hoher Stufe fertig kneten.

4. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig 30 Minuten gehen lassen. 5. Den Hefeteig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen flach drücken, den Mürbeteig in Stücken darauf verteilen (Bild 1) und beides miteinander verkneten (Bild 2), bis der Teig eine marmorierte Struktur hat.

TIPP

Der Teig eignet sich gut für Obstböden, aber auch für Schneckennudeln und Nusshörnchen.

Zubereitungszeit: 20 min

Ruhezeit: 45 min

Saftiger Sommerkuchen

Brombeer-Quarkkuchen mit Streuseln

Zutaten für 1 Springform (28 cm Ø) bzw. 12 Stücke

Für den Hefeteig:

125 ml Milch / 10 g Frischhefe

(oder ½ Päckchen Trockenhefe)

½ EL Zucker

165 g glutenfreie Mehlmischung8

¼ TL Flohsamenschalenpulver

1 Prise Salz / 15 g weiche Butter

Butter für die Form / glutenfreies Mehl zum Arbeiten > Für den Mürbeteig und die Streusel: 150 g glutenfreie Mehlmischung8 / 60 g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker / 1 Msp. Xanthan / 100 g Butter / 1 EL Sahne > Für den Belag: 1 Biozitrone / 400 g Brombeeren / 3 Eier / 1 Prise Salz / 80 g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker / 500 g Magerquark / 150 g Frischkäse / 3 EL Maisstärke /

Puderzucker zum Bestäuben

1. Den Hefe-Mürbeteig nach Grundrezept auf Seite 11 mit den oben genannten Zutaten (halbe Menge Hefeteig, ohne Ei und ohne Eigelb) zubereiten. Dabei allerdings den Mürbeteig zusammenkneten und mit den Fingern zu Streuseln verreiben. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Den Backofen auf 170 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Springform einfetten.

3. Vor dem Zusammenkneten mit dem Hefeteig die Hälfte (165 g) der Streusel abwiegen und wieder in den Kühlschrank stellen. Die restlichen 165 g zu einem Teig verkneten und wie im Grundrezept beschrieben mit dem Hefeteig weiterverarbeiten.

4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, in die Springform legen und dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Den Boden bei 170 °C Ober-und Unterhitze 10 Minuten vorbacken.

5. Für den Belag die Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Die Brombeeren abspülen und gut abtropfen lassen.

6. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit Salz und 30 g Zucker steif schlagen.

7. Die Eigelbe mit 50 g Zucker, Vanillezucker, 1 EL Zitronenabrieb, Quark, Frischkäse und Stärke verrühren. Den Eischnee unterheben.

8. Die Quarkcreme auf den vorgebackenen Boden füllen, die Brombeeren darauf verteilen und die Streusel darüberstreuen.

9. Den Kuchen im Backofen bei 170 °C ca. 60 Minuten goldbraun backen.

10. Den Kuchen in der Springform abkühlen lassen. Dann auf eine Tortenplatte legen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

TIPP

Sie können auch tiefgefrorene Brombeeren für den Kuchen verwenden.

TIPP

Lecker schmeckt der Kuchen auch mit den Mandelstreuseln vom Rezept für den Kirschstreusel auf Seite 14.

Dann allerdings nur die Hälfte des Mürbeteigrezeptes und auch nur die Hälfte jenes Streuselrezeptes zubereiten.

Zubereitungszeit: 40 min

Ruhezeit: 45 min

Backzeit: ca. 1h 10 min

Pro Stück: 206 kcal 6,4 gE / 8,8 gF / 25,3 g KH / 0,8 g BS

Käsekuchen mit Erdbeeren

Seite 10

Zutaten für 1 Springform (28 cm Ø) bzw. 12 Stücke

Für den Hefeteig:

125 ml Milch

10 g Frischhefe

(oder ½ Päckchen Trockenhefe)

½ EL Zucker

165 g glutenfreie Mehlmischung8

¼ TL Flohsamenschalenpulver

1 Prise Salz / 15 g weiche Butter

Butter für die Form

glutenfreies Mehl zum Arbeiten

Für den Mürbeteig:

75 g glutenfreie Mehlmischung8

30 g Zucker

½ Päckchen Vanillezucker / 1 Msp. Xanthan / 50 g Butter / 1 EL Sahne

Für die Quarkmasse:

500 g Magerquark

200 g Schmand

150 g zerlassene Butter

120 g Zucker / 3 Eier

1 Päckchen glutenfreies Vanillesoßenpulver zum Kochen

Zum Belegen:

700 g Erdbeeren

2 Päckchen roter Tortenguss

50 g Zucker

500 ml Wasser

1. Den Hefe-Mürbeteig nach Grundrezept auf Seite 11 mit den oben genannten Zutaten (halbe Menge, ohne Ei und ohne Eigelb) zubereiten. 

2. Den Backofen auf 180 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Springform einfetten.

3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, in die Springform legen und dabei einen 3 cm hohen Rand formen.

4. Für die Quarkmasse die Zutaten mit der Küchenmaschine verrühren. Die Masse in die Springform füllen.

5. Im Backofen bei 180 °C ca. 60 Minuten backen. Den Backofen einen Spaltbreit öffnen und den Kuchen im Backofen abkühlen lassen.

6. Den Kuchen aus der Springform lösen und auf eine Tortenplatte legen. Den Springformrand oder einen Tortenring darum befestigen.

7. Die Erdbeeren waschen, putzen, in Stücke schneiden und auf den abgekühlten Käsekuchen legen. Den Tortenguss und den Zucker mit 500 ml kaltem Wasser in einem Topf verrühren. Unter Rühren zum Kochen bringen und 1 Minute abkühlen lassen.

Den Tortenguss über die Erdbeeren geben und vor dem Anschneiden mindestens 15 Minuten fest werden lassen.

TIPP

Sie können statt Erdbeeren auch beliebige andere Früchte oder Beeren verwenden.

Zubereitungszeit:

50 min

Ruhezeit :

45 min

 Backzeit: ca. 60 min

Pro Stück: 210 kcal 4,6 gE / 10,8 gF / 23,6 g KH / 0,7 g BS

Kirschstreusel mit Pudding-Quarkfüllung

Zutaten für 1 Backblech bzw. 12–15 Stücke

Für die Puddingfüllung:

1 Päckchen glutenfreies Vanillepuddingpulver

4 EL Zucker / 300 ml Milch

100 g Frischkäse

100 g Magerquark

650 g Kirschen

Für den Hefeteig: 250 ml Milch

½ Würfel Frischhefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe)

1 EL Zucker / 330 g glutenfreie Mehlmischung8

½ TL Flohsamenschalenpulver

1 Prise Salz

30 g weiche Butter

1 Ei (Größe S)

glutenfreies Mehl zum Arbeiten

Für den Mürbeteig: 150 g glutenfreie Mehlmischung8

60 g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker

1 Msp. Xanthan

100 g Butter

1 Eigelb

2 EL Sahne

Für die Streusel: 150 g Butter

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

100 g gemahlene blanchierte Mandeln

250 g glutenfreie Mehlmischung10

1–2 EL Sahne

1. Puddingpulver und Zucker mit 50 ml Milch glatt rühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen, das angerührte Puddingpulver einrühren, den Topf wieder auf den Herd stellen und den Pudding 1 Minute unter ständigem Rühren kochen lassen. Den Pudding zur Seite stellen und immer wieder durchrühren. In den noch warmen Pudding Frischkäse und Quark einrühren.

2. Den Hefe-Mürbeteig nach Grundrezept auf Seite 11 zubereiten.

3. Die Kirschen waschen und entsteinen. Abtropfen lassen.

4. Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben, zusammenkneten und mit den Fingern zu Streuseln verreiben. In den Kühlschrank stellen.

5. Den Backofen auf 180 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

6. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig 1,5 bis 2 cm dick zu einem Rechteck ausrollen und auf das Backblech legen. Am Rand einen kleinen Wulst bilden.

7. Den Boden mit der Quark-Puddingmasse bestreichen und die abgetropften Kirschen darauf verteilen. Mit den Streuseln bestreuen.

8. Den Kuchen auf der mittleren Schiene im Backofen bei 180 °C 45 bis 50 Minuten backen, bis sich die Streusel goldbraun färben.

9. Den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

TIPP

Außerhalb der Kirschsaison können Sie wunderbar auch tiefgekühlte Kirschen verwenden. Sie benötigen etwa 600 g. Vor dem Belegen die Kirschen in einem Sieb bei Zimmertemperatur auftauen und gut abtropfen lassen.

Zubereitungszeit:

1h

Ruhezeit:

45 min

Backzeit: 45–50 min

Pro Stück (bei 15 Stücken): 265 kcal 3,8 gE / 12,7 gF / 34,1 g KH / 0,6 g BS

Träubleskuchen / Johannisbeerkuchen

Zutaten für 1 Springform (28 cm Ø) bzw. 12 Stücke

Für den Hefeteig: 125 ml Milch

10 g Frischhefe (oder ½ Päckchen Trockenhefe)

½ EL Zucker / 165 g glutenfreie Mehlmischung8

¼ TL Flohsamenschalenpulver

1 Prise Salz / 15 g weiche Butter

Butter für die Form

glutenfreies Mehl zum Arbeiten

Für den Mürbeteig:

75 g glutenfreie Mehlmischung8

30 g Zucker / ½ Päckchen Vanillezucker

1 Msp. Xanthan / 50 g Butter / 1 EL Sahne

Für den Belag: 500 g Johannisbeeren

4 Eiweiß / 160 g feiner Zucker

120 g gemahlene blanchierte Mandeln

1. Den Hefe-Mürbeteig nach Grundrezept auf Seite 11 mit den oben genannten Zutaten (halbe Menge, ohne Ei und ohne Eigelb) zubereiten.

2. Den Backofen auf 180 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Springform einfetten.

3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, in die Springform legen und dabei einen 3 cm hohen Rand formen.

4. Die Johannisbeeren waschen, von den Stielen streifen und abtropfen lassen. 

5. Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker hineinrieseln lassen und die Masse weiterschlagen, bis sie glänzt.

Die Mandeln locker unterheben.

Sommerkuchen vom Blech

6. 1/3 der Masse auf den Boden streichen. In die restliche Masse die Beeren mischen, in die Form füllen und glatt streichen.

7. Den Kuchen bei 180 °C Ober-und Unterhitze ca. 55 bis 60 Minuten backen. Der Kuchen sollte leicht braun werden. Falls der Kuchen zu dunkel wird, gegen Ende der Backzeit ein Backpapier darüberlegen.

8. Den Kuchen 10 Minuten in der Springform ruhen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

TIPP

Sie können auch gefrorene Beeren unter den Eischnee heben.

Zubereitungszeit:

45 min

Ruhezeit:

45 min

Backzeit:

ca. 55–60 min

Pro Stück: 272 kcal 5,5 gE / 10,9 gF / 37,8 g KH / 1,6 g BS

GLUTEN FREE MAGAZIN 15