Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Ryobi RBV36B


Logo von Heimwerker Praxis
Heimwerker Praxis - epaper ⋅ Ausgabe 6/2022 vom 28.10.2022

Akku-Laubbläser/-sauger

Vergleichstest

Neben der bekannten und etablierten One Serie mit 18V, hat Ryobi seit einigen Jahren auch eine 36V-Akku-Serie im Programm. Die trägt den Namen Max-Power und umfasst inzwischen ebenfalls knapp 20 Geräte. Die angebotenen Akkus haben Kapazitäten bis zu 12Ah. Damit lässt sich arbeiten.

AusstattungDer Ryobi RBV36B weist sowohl optisch wie technisch diverse Baugleichheiten mit dem Kärcher auf. Man darf dabei aber wohl davon ausgehen, dass Ryobi bei der Geräte-Entwicklung federführend war. Die Maschine bringt ebenfalls knapp 6 kg Gewicht auf die Waage. Zur Verbesserung des Tragekomforts gibt es vorn unter dem Blasrohr eine kleine Laufachse. Die in zwei Positionen montierbar ...

Artikelbild für den Artikel "Ryobi RBV36B" aus der Ausgabe 6/2022 von Heimwerker Praxis. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Heimwerker Praxis, Ausgabe 6/2022

Zum Entleeren verfügt der Fangsack über einen langen Reißverschluss
Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Heimwerker Praxis. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Durch den Winter kommen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Durch den Winter kommen
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Wärme für die Wohnung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wärme für die Wohnung
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Elektrische Backup- und alter native Heizungen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Elektrische Backup- und alter native Heizungen
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Güde GEH 3000 P. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Güde GEH 3000 P
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Kärcher BLV 36-240 Battery
Vorheriger Artikel
Kärcher BLV 36-240 Battery
Weiße Wandfarbe für Renovierungsanstriche
Nächster Artikel
Weiße Wandfarbe für Renovierungsanstriche
Mehr Lesetipps

... ist, sowie einen Schultergurt. Die Luftgeschwindigkeit im Blasmodus erreicht knapp 240 km/h. beim Saugen sind es fast 130 km/h. Fr die Geschwindigkeitsregelung gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder man nutzt den üblichen Gasgriff der im Tragegriff angeordnet ist. oder man wählt für längere Einsätze den Daumenschalter rechts am Griff, der die einmal gewählte Geschwindigkeit dauerhaft hält. Für fest auf dem Boden klebendes Laub gibt es darüber hinaus noch eine „Turbotaste“, mit der sich die Blasgeschwindigkeit kurzeitig erhöhen lässt.

Bei der ArbeitIm Einsatz zeigt sich die Maschine recht kräftig auch nasses Laub löst sich leicht vom Boden. Allerdings ist auch hier die Drehzahlregelung etwas grob. Oft könnte man mit weniger Leistung, und damit akkuschonend arbeiten, wenn die Motorregelung sensibler wäre. Dank des Schultergurts und der kleinen Laufachse wird das Gerätegewicht auch bei längerem Einsatz nicht zur Last. Ist das Laub auf einem Haufen zusammengeblasen, muss nur der seitliche Hebel umgelegt werden und schon wird der RBV36B zum Laubsauger. Dank des großvolumigen Ansaugrohrs geht auch diese Arbeit zügig voran. Trotzdem sollte man das mögliche Saugvolumen nicht voll ausnutzen, denn auch diese Maschine führt das gehäckselte Laub durch einen Winkelstutzen in den 45 Liter fassenden Fangsack. Hier kann es zu Stauungen kommen, wenn zu viel Laub angesaugt wird.

FazitDer Ryobi RBV36B macht einen guten Job. Als eines der wenigen kombinierten Geräte kann auch er schnell zum reinen Laubbläser umgebaut werden und ist dann deutlich leichter und wendiger. Eine sinnvolle Ergänzung zum bereits bestehenden Max-Power Sortiment.

TestfazitLaubbläser gehören zu den umstrittenen Gartengeräten. Wer die Geräte jedoch mit Köpfchen einsetzt, kann damit durchaus Gutes für die Natur tun. Da ist zum einen der Antrieb. Unsere Testgeräte sind zwar auch keine absoluten „Leisetreter“ aber mit Akku-Betrieb machen sie deutlich weniger Lärm als Benziner und Abgase werden komplett vermieden. Mit dem gesammelten und gehäckselten Laub lassen sich dann Beete prima abdecken und gegen Frost schützen außerdem dient das verrottende Laub wieder als Dünger und bei entsprechend großer Menge auch als Winter-Unterschlupf für diverses Kleingetier. Bei der Auswahl des passenden Geräts sollte man sich im Vorfeld ein paar Gedanken machen. Wer überschaubare Laubmengen überwiegend zusammenblasen möchte, dem sollte eines der beiden „Umbaugeräten“ von Einhell oder Worx genügen. Wer jedoch große Mengen Laub bewältigen muss, und demzufolge wahrscheinlich auch ein Platzproblem mit dem Laub hat, der sollte auf Kombigerät setzen, mit dem man schnell zwischen den Betriebsarten wechseln kann. Allen Geräten gemeinsam ist, dass sie in der Saug-und Häckselfunktion, das Laubvolumen um ein Vielfaches verringern. In der Summe das überzeugendste Ergebnis hat der AL-KO LBV 4090 gezeigt, der jedoch nur mit sehr geringem Vorsprung in der zweiten und dritten Nachkommastelle den Sieg festgemacht hat. Bei der Auswahl aus den Spitzenklasse-Geräten darf man sich deshalb gerne das Gerät aussuchen, das am besten zum bereits vorhandenen Akkusystem passt.

So testet Heimwerker PraxisWie die letzten trockenen Sommer gezeigt haben, kann die Laubsaison lang werden, wenn Bäume und Sträucher schon im August wegen Trockenheit die Blätter abwerfen. Deshalb zählen beim Test neben den Arbeitsleistungen die Bedienung der Geräte. Auch der Tragekomfort sollte natürlich passen. Dank der meist mitgelieferten Tragegurte ist das jedoch nur selten ein Problem. Auf die Bewertung der Laufzeit mit einer Akkuladung haben wir bewusst verzichtet. Zum einen ist die ganz individuell vom Bediener und von den Gegebenheiten auf dem jeweiligen Grundstück abhängig, zum anderen werden die Akkus in unterschiedlichen Kapazitäten angeboten und sind vielfach bereits mehrfach vorhanden.

Jörg Ueltgesforth