Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

Saisonale Leichtgewichte


Logo von Bild der Frau - Schlank und fit
Bild der Frau - Schlank und fit - epaper ⋅ Ausgabe 3/2022 vom 13.05.2022

FLACHER BAUCH

Artikelbild für den Artikel "Saisonale Leichtgewichte" aus der Ausgabe 3/2022 von Bild der Frau - Schlank und fit. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau - Schlank und fit, Ausgabe 3/2022

Mangold-Pfanne

Zubereitung: ca. 30 Minuten.

■ 1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe fein würfeln. 250 g Mangold waschen, Stiele und Blätter separat grob in Stücke schneiden. Schalotte, Knoblauch und Stiele in 1 TL Öl anbraten. Salzen, pfeffern, mit 100 ml Brühe ablöschen und ca. 15 Minuten garen. Blätter in die Pfanne geben und weitere ca. 5 Minuten dünsten, evtl. noch etwas Brühe angießen. Mangold abschmecken und mit 1 TL Mandelblättchen bestreuen.

Ca. 175 kcal, 10 g F, 10 g KH, 7g E.

1 | Mangold

■ Das Blattgemüse schmeckt wie ein Mix aus Spargel und Spinat, bringt neben feinherbem Geschmack allerhand Vitalstoffe mit: Betalaine, natürliche Farbstoffe, schützen die Zellen, halten die Haut jung und das Bindegewebe straff, mindern obendrein Fettstoffwechselstörungen. Der Farbstoff Chlorophyll unterstützt den Effekt, fördert zudem Verdauung und Entgiftung.

ZUBEREITUNGSTIPP: Mangold bitte nicht roh ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,19€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau - Schlank und fit. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Auf Diät? Nicht mit uns!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auf Diät? Nicht mit uns!
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Fit bleiben Zelten: Echt ein himmlisches Erlebnis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fit bleiben Zelten: Echt ein himmlisches Erlebnis
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von REVIVAL FÜR INLINER: Die bringen Ihr Leben ins Rollen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REVIVAL FÜR INLINER: Die bringen Ihr Leben ins Rollen
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von WARUM DAUERSITZEN SO SCHÄDLICH IST: Alle aufstehen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WARUM DAUERSITZEN SO SCHÄDLICH IST: Alle aufstehen!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Einfach schlank kochen
Vorheriger Artikel
Einfach schlank kochen
Ruck, zuck zubereitet
Nächster Artikel
Ruck, zuck zubereitet
Mehr Lesetipps

... knabbern. Er enthält Oxalsäure, und die ist in großen Mengen ungesund. Durch Erhitzen schwindet ein Großteil davon und Mangold ist reif für den Genuss.

Gemüse-Joghurt-Creme

Zubereitung: ca. 25 Minuten.

■ Je 1 TL Sonnenblumen-und Kürbiskerne mit je 2 EL Gerstenund Roggenflocken mischen. 100 ml Haferdrink zugeben, ca. 10 Minuten quellen lassen. 1 Snack-Gurke inzwischen würfeln. ½ Stange Sellerie in Scheiben schneiden. 1 rote Spitzpaprika fein würfeln. 125 g griechischen Joghurt (0,2 %) mit ½ TL gehacktem Bohnenkraut, Salz, Pfeffer und 1 EL Zitronensaft verrühren. Alles mischen, mit Sellerieblättchen garnieren.

Ca. 345 kcal, 8g F, 51 g KH, 24 g E.

2 | Bohnenkraut

■ Schmale, spitz zulaufende Blätter und feine Blüten in zartem Lila: Nun hat das Kraut Saison und schmeckt besonders intensiv. Das Aroma erinnert an eine Mischung aus Rosmarin, Thymian und Pfeffer, hat anregende Gesundtalente: Die ätherischen Öle tun dem Bauch gut, stoppen Völlegefühl, wirken verdauungsfördernd.

ZUBEREITUNGS-TIPP: Bohnenkraut verträgt Hitze gut, kann auch in der warmen Küche verwendet werden. Wegen des kräftigen Aromas sparsam verwenden. SOS-Tipp bei Bauchweh: 2 Stiele Kraut mit 250 ml Wasser überbrühen, ca. 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und langsam trinken.

Pikante Übe r-Nacht-Flocken

Zubereitung: ca. 20 Minuten + Ziehzeit.

■ 1 Stück rote Chilischote (ca. 2 cm) entkernen, fein hacken, mit je 2 EL Buchweizen-und Dinkelflocken sowie 100 ml Tomatensaft mischen. In ein Schraubglas (500 ml) geben. 1 gelbe Spitzpaprika klein würfeln, mit 150 g griechischem Joghurt (0,2 %) mischen. Je 1 Stiel Beifuß und Petersilie fein hacken, untermischen. Mix auf die Flocken geben, salzen, Glas verschließen und über Nacht kalt stellen. Vor dem Essen gut umrühren und mit 15 g gehackten Pistazien bestreuen.

Ca. 340 kcal, 10 g F, 41 g KH, 28 g E.

3 | Beifuß

■ Am Wegesrand oft unerkannt oder als Unkraut abgetan, und das völlig zu Unrecht, denn Beifuß ist ein Bauchschmeichler: Er hilft bei Völlegefühl und Krämpfen, regt Verdauung und Durchblutung an.

ZUBEREITUNGSTIPP: Im Gegensatz zu vielen anderen Kräutern mindern hier Hitze und lange Garzeiten weder den Nährstoffgehalt noch Geschmack.

Fruchtmüs li mit Urgetreide

Zubereitung: ca. 20 Minuten + Ziehzeit.

■ Fruchtfleisch von 2 Aprikosen und 100 g Papaya würfeln, mit 10 g Sultaninen mischen, mit 2 EL Orangensaft beträufeln. Je 2 EL Hafer-und Emmerflocken untermischen. Mit 100 ml Mandeldrink (ungesüßt) übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Mit fein geschnittenen Minzeblättchen bestreut servieren.

Ca. 300 kcal, 5g F, 52 g KH, 9g E.

4 | Ap rikosen

■ Herrlich saftiges, süßes Fruchtfleisch unter samtweicher Schale: Das Obst ist ein Gaumenschmaus – und echtes Vitalfutter: Betacarotin ist ein Abwehrheld, Kalium sorgt für den Abtransport von belastenden Schlacken, Vitamin B5 stärkt die Nerven und Kalzium die Knochen.

ZUBEREITUNGSTIPP: Um die Nährstoffe zu schonen, am besten pflückfrisch vernaschen. Ob als fitter Snack, im Frühstücksmüsli oder auch im herzhaften Salat – Aprikosen sind die perfekte Zutat für die schnelle, leichte Sommerküche.

Mandelflocken mit Beeren

Zubereitung: ca. 20 Minuten + Ziehzeit.

■ Je 2 EL Roggen-und Buchweizenflocken mit 1 Prise Salz mischen. Mit 200 ml Mandeldrink (ungesüßt) aufkochen, vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten quellen lassen. 15 g Mandelblättchen grob hacken, unterheben. 100 g Himbeeren und 50 g Beerenobst darauf verteilen.

Ca. 345 kcal, 19 g F, 35 g KH, 14 g E.

5 | Himbeeren

■ Die Früchtchen sind echte Vitaminbomben, die locker mit „Superfoods“ wie Açaíbeeren und Acerolakirschen mithalten können. Der Vitamin-B-Mix hält wichtige Stoffwechselprozesse in Gang, stärkt die Nerven, stoppt Süßhunger. In Kombi mit Vitamin C und Magnesium starke Fitmacher!

ZUBEREITUNGSTIPP: Himbeeren sind superempfindlich, sie wollen sprichwörtlich mit Samthandschuhen angefasst werden. Heißt: Verlesen, feucht putzen und nie unter fließendem Wasser waschen. Danach rasch verarbeiten – ob pur, im Smoothie, (Obst-)Salat, zu Fleisch oder Fisch – Himbeeren machen immer eine gute Figur.

Kraut-und Rübensalat

Zubereitung: ca. 15 Minuten.

■ 100 g Weißkohl in feine Streifen hobeln, mit 1 TL Öl, Salz und 2 Prisen Zucker mischen und gut verkneten. Beiseitestellen. 200 g bunte Möhren fein stifteln. 1 EL hellen Balsamico-Essig, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Öl, Salz und Pfeffer verquirlen. Alles mischen und anrichten. Mit gehackter Petersilie garnieren.

Ca. 215 kcal, 13 g F, 22 g KH, 3g E.

6 | Bunte Möhren

■ Hätten Sie’s gewusst? Bis zum 19. Jahrhundert gab Violett bei Möhren den Ton an! Ganz im „Zurück zu den Wurzeln“-Trend werden inzwischen allerhand Rückzüchtungen angeboten, neben violetten Möhren füllen auch gelbe und rosafarbene die Gemüseregale. Und die bringen ein Potpourri an wertvollen Pflanzenfarbstoffen mit, schützen so unsere Zellen, stärken die Abwehr, wirken positiv auf den Cholesterinspiegel, fördern die Entgiftung. In Kombi mit Ballaststoffen für eine gute Verdauung erstklassiges Fit-und Bauchfutter.

ZUBEREITUNGSTIPP: Möhren mit hochwertigem Fett, z. B. Walnussoder Olivenöl, kombinieren – so können die Pflanzenstoffe vom Körper optimal aufgenommen werden. Auch durchs Zerkleinern werden die Nährstoffe in Möhren besser verwertbar.