Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

Test Toastbroat - Lecker Toast!


Logo von ÖKO-TEST Jahrbuch Kinder und Familie
ÖKO-TEST Jahrbuch Kinder und Familie - epaper ⋅ Ausgabe 12/2021 vom 09.12.2021

TEST Toastbrot

Artikelbild für den Artikel "Test Toastbroat - Lecker Toast!" aus der Ausgabe 12/2021 von ÖKO-TEST Jahrbuch Kinder und Familie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

RATGEBER

►Zehn Toastbrote bekommen von uns die Bestnote. In Bio-Qualität empfehlen wir besonders das „sehr gute“ Beumer & Lutum Bio Toastbrot Weizenvollkorn.

► Wenn eine Scheibe in der Packung sichtbar schimmelig ist, sind die anderen leider auch nicht mehr zum Verzehr geeignet.

►Auch angekohltes Toastbrot besser nicht essen. Die dunkle Schicht abkratzen beseitigt nicht alle entstandenen Schadstoffe.

Mineralöl im Toast? Unappetitlich. Ausgerechnet ein Bio-Toastbrot fällt wegen erheblicher Belastung mit Mineralölbestandteilen durch. Insgesamt können wir aber mehr als die Hälfte der Produkte mit dem Gesamturteil „sehr gut“ oder „gut“ empfehlen.

Mineralölproblem

Sieben Toastbrote kritisieren wir wegen Verunreinigungen mit Mineralöl. MOSH reichern sich in menschlichen Organen an. Darum sollte ihr Gehalt in Lebens mitteln so gering wie möglich sein. Das Ammerländer Bio Vollkorn Sandwich landet ...

Weiterlesen
Artikel 2,50€
epaper-Einzelheft 8,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Jahrbuch Kinder und Familie. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Sich Gutes gönnen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sich Gutes gönnen
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von TEST Säuglingsmilch, Pre - Besser ohne Mineralöl. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Säuglingsmilch, Pre - Besser ohne Mineralöl
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Test Gemüsefleischbreie - Essen ist fertig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test Gemüsefleischbreie - Essen ist fertig
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Test Tiefkühlfisch - Rares aus dem Meer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test Tiefkühlfisch - Rares aus dem Meer
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Test Frühstücksflakes - Startklar
Vorheriger Artikel
Test Frühstücksflakes - Startklar
Test Babyöle - Ohne Erdöl, bitte!
Nächster Artikel
Test Babyöle - Ohne Erdöl, bitte!
Mehr Lesetipps

... mit seinen Mineralölbelastungen in diesem Test im roten Bereich. Doch wie kommt Mineralöl ins Brot? Eine mögliche Quelle sind technische Weißöle oder auch der Eintrag aus Verpackungsmaterialien.

Zwei Toastbrote enthalten zu viel Salz

Dauerhaft hoher Salzkonsum ist ein Risikofaktor für Bluthochdruck und damit für Folgeerkrankungen wie Schlaganfälle. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt deshalb seit vielen Jahren, dass Erwachsene nicht mehr als höchstens sechs Gramm Salz pro Tag essen sollen. Die meisten Menschen nehmen deutlich mehr auf.

Die meisten Toastbrote im Test enthalten weniger Salz als etwa bei frischem Brot üblich. Lediglich in zwei Broten kritisieren wir den Salzgehalt als „erhöht“. In Finnland muss frisches

Brot mit mehr als 1,2 Prozent Salzanteil schon seit 1993 einen Warnhinweis tragen. Wir meinen: Unter diesem Wert zu bleiben, wäre auch für deutsche Brot- und Toastbrothersteller ein vernünftiges Ziel.

Schmackhaft knusprig

Geschulte Sensoriker prüften die Toastbrote auf Aussehen, Geruch, Geschmack und Mundgefühl. Hier nehmen sich Biound konventionelle Produkte, No-Name-oder Markenerzeugnisse im Wesentlichen nichts. Alle haben ein toasttypisches Aroma und sind mehr oder weniger locker und knusprig. Im Testergebnis Sensorik schneiden alle Brote „sehr gut“ ab. Darauf einen Toast!

Beumer & Lutum Bio Toastbrot Weizenvollkorn

Beumer & Lutum

Das Backhaus Bioland Vollkorn Toast

Das Backhaus

Herzberger Bio 100% Vollkorn Toastbrot

Herzberger Bäckerei

Rewe Bio Weizenvollkorn Toast

Rewe

Harry Bio Sammy‘s Vollkorn Sandwich

Harry-Brot

Orva Pane Bio Bauletto Al Farro

Orva

Ammerländer Bio Vollkorn Sandwich

Stöhr-Brot

K-Classic Vollkorn-Toast

Kaufland

Kornmühle Vollkorn Toast

Netto Marken-Discount

Penny Vollkorntoast

Penny

Abkürzungen: QUID = quantitative Angabe; MHD = Mindesthaltbarkeitsdatum. Anmerkungen: 1) MOSH „erhöht“. 2) Weiterer Mangel: Die deutsche Übersetzung auf dem Produkt ist in unverständlichen Sätzen aufgebracht: „Grosse Brot vom Tisch, ideal für Sandwiches und Toast. Hervorragendes kalt, beheizte kaufen mehr Duft. […].“ 3) Weiterer Mangel: Hinsichtlich der Gehalte an Weizenmehl und/oder Weizenvollkormehl ist keine quantitative Angabe (QUID) angebracht, obwohl „Weizen-“ und/ oder „Weizenvollkorn-“ Teil der Verkehrsbezeichnung sind. Die QUID-Angabe ist nach Art. 22 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 vorgeschrieben. 4) Weiterer Mangel: fehlende Angabe zum Ballaststoffgehalt. 5) Salz „erhöht“, MOSH „erhöht“ und MOAH nachgewiesen. Laut Anbieter wurde der Salzgehalt in der Rezeptur verringert, und die Kontaminationsquelle für MOSH/MOAH wurde abgestellt. Das verbesserte Produkt befinde sich seit Sommer 2021 im Handel, jedoch gab es zwischenzeitlich Lieferschwierigkeiten. Die Verfügbarkeit soll ab ca. Dezember 2021 wieder gegeben sein. 6) MOSH „leicht erhöht“. 7) Salz „erhöht“. 8) Enthält ein besonders bedenkliches Pestizid (hier: Deltamethrin) in Spuren. 9) Laut Anbieter soll im Sinne der Verbrauchertransparenz auf der Verpackung zukünftig der Ballaststoffgehalt deklariert werden. Die Umstellung der Verpackung wird jedoch aus Nachhaltigkeitsgründen einige Zeit in Anspruch nehmen. 10) Laut Anbieter werde das Produkt voraussichtlich ab Dezember 2021 mit leicht verändertem Layout und Deklaration am Markt sein.

Legende: Produkte mit dem gleichen Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

Soweit nicht abweichend angegeben, handelt es sich bei den hier genannten Abwertungsgrenzen nicht um gesetzliche Grenzwerte, sondern um solche, die von ÖKO-TEST festgesetzt wurden. Die Abwertungsgrenzen wurden von ÖKO-TEST eingedenk der sich aus spezifischen Untersuchungen ergebenden Messunsicherheiten und methodenimmanenter Varianzen festgelegt.

Für die Acrylamidanalyse und für die sensorische Prüfung wurden die Brote in einem handelsüblichen Toaster auf einer mittleren Stufe goldbraun getoastet.

Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe führen zur Abwertung um jeweils zwei Noten: a) ein gemessener Gehalt an MOSH/MOSH-Analoga der Kettenlängen C17 bis C35 von mehr als 2 bis 4 mg/kg (in der Tabelle: Mineralölbestandteile „erhöht“); b) der Nachweis von MOAH. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) ein gemessener Gehalt an MOSH/MOSH-Analoga der Kettenlängen C17 bis C35 von mehr als 1 bis 2 mg/kg (in der Tabelle: Mineral ölbestandteile „leicht erhöht“); b) ein bis zwei besonders bedenkliche Pestizide in gemessener Gehalten von jeweils mehr als 0,010 mg/kg (hier: Deltamethrin); c) ein deklarierter Salzgehalt von mehr als 1,2 g/100 g. Dies entspricht dem Schwellenwert für einen Warnhinweis bei hohem Salzgehalt von frischem Brot in Finnland. Unter dem Test ergebnis Weitere Mängel führen zur Abwertung um jeweils zwei Noten: a) eine schwer verständliche deutsche Übersetzung als Kennzeichnung am Produkt; b) eine fehlende QUID-Angabe. Zur Abwertung um eine Note führt: keine Angabe des Ballaststoff gehalts in der Nährwertdeklaration. Eine Angabe ist rechtlich nicht verpflichtend, kann dem Verbraucher jedoch eine wertgebende Information über das Toastbrot bringen.

Goldähren Vollkorn Toast

Aldi Süd

Golden Toast Vollkorn Toast

Lieken

Grafschafter Vollkorn Toast

Lidl

Harry Vollkorn Toast

Harry-Brot

Ja! Vollkorn Toast

Rewe

Jeden Tag Vollkorn Toast

Zentrale Handelsgesellschaft

Goldblume Vollkorntoast

Norma

Gut & Günstig Vollkorn Toast

Edeka

Vollkorn Sandwich

Brotland

Golden Toast Körner Harmonie Toast

Lieken

Steht bei konkret benannten Analysenergebnissen „nein“, bedeutet das unterhalb der Bestimmungsgrenze der jeweiligen Testmethode. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „befriedigend“ oder „ausreichend“ ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Note. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „gut“ ist, verschlechtert das Gesamturteil nicht.

Testmethoden, Glossar und Anbieterverzeichnis finden Sie unter oekotest.de/J2112 Bereits veröffentlicht: ÖKO-TEST Magazin 1/2021. Aktualisierung der Testergebnisse/ Angaben, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.

Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.