Lesezeit ca. 11 Min.
arrow_back

Tuch Cinquefoil


Logo von The Knitter
The Knitter - epaper ⋅ Ausgabe 61/2022 vom 09.11.2022
Artikelbild für den Artikel "Tuch Cinquefoil" aus der Ausgabe 61/2022 von The Knitter. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: The Knitter, Ausgabe 61/2022

BRONAGH MISKELLYTuch Cinquefoil

GRÖSSE

Spannweite: 172 cm Höhe: 72 cm

GARN

West Yorkshire SpinnersExquisite 4ply (80 % Wolle von den Falklandinseln, 20 % Maulbeerseide; LL 400 m/100 g) in Tuscany (Fb 369), 200 g

MASCHENPROBE

24 M und 30 R mit Nd 3,5 mm glatt li gestrickt = 10 cm x 10 cm (vor dem Sapnnen)

NADELN UND ZUBEHÖR

Rundstricknadel 3,5 mm, 100 cm lang Häkelnadel 4 mm 2 Zopfnadeln Baumwollgarn, glatt, als Hilfsgarn 24 Maschenmarkierer

"DAS GESTRICK AUS DEM SEIDIGEN GARN FÄLLT UND SCHIMMERT WUNDERSCHÖN."

Bezugsquellen und Abkürzungen Seite 48

DIE ZARTEN STRICKMUSTERdieses Tuchs von Bronagh Miskelly in charmantem Vintage-Stil entstehen aus Minizöpfen und Noppen. Die Designerin hat einen Tipp für alle, denen es schwerfällt, sieben Maschen auf einmal links zusammenzustricken: Eine Häkelnadel hilft dabei! Das Tuch wird aus Exquisite 4ply gestrickt, einem Woll-Seiden-Mischgarn von West Yorkshire Spinners, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von The Knitter. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 61/2022 von The Knitter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
The Knitter
Titelbild der Ausgabe 61/2022 von Knäuel zum Verwöhnen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Knäuel zum Verwöhnen
Titelbild der Ausgabe 61/2022 von NACHRICHTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NACHRICHTEN
Titelbild der Ausgabe 61/2022 von Pullover Seraph. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pullover Seraph
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Verkürzte Reihen mit Doppelmaschen
Vorheriger Artikel
Verkürzte Reihen mit Doppelmaschen
Wickeljacke Elinor
Nächster Artikel
Wickeljacke Elinor
Mehr Lesetipps

... das in zwölf schönen, satten Farben angeboten wird.

HINWEISE

Dieses Tuch beginnt mit einem langen dreiseitigen M-Anschlag, der von beiden Enden aus weitergestrickt wird. Falls nötig, verwenden Sie die Häkelnd, um die 7 Schlingen der FN li zusammenzustr. Dazu gibt es ein Anleitungsvideo in englischer Sprache:

STRICKMUSTER

Siehe auch Strickschriften zu den jeweiligen Musterpartien.

BEGINN SEITLICHER MUSTERSTREIFEN

1. Reihe (Hinr):1 li MR zun, 2 x[1 M li, 1 Mre verschr], 1 Mli, 1 li ML zun (= 7 M).

2.Reihe(Rückr):2 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 2 Mre.

3.Reihe:1 li MR zun, 2 Mli, 3 Mldr, 2 Mli, 1 li ML zun (= 9 M).

4.Reihe:3 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 3 Mre.

5.Reihe:1 li MR zun, 2 Mli, 2 Mrvkr, 1 Mli, 2 Mlvkr, 2 Mli, 1 li ML zun (= 11 M).

6.Reihe:3 Mre, 2 Mli, 1 Mre, 2 Mli, 3 Mre.

7.Reihe:1 li MR zun, 2 Mli, 2 Mrdr, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 2 Mldr, 2 Mli, 1 li ML zun (= 13 M).

8.Reihe:3 Mre, 3 x[1 M li, 1 Mre], 1 Mli, 3 Mre.

9.Reihe:1 li MR zun, 2 Mli, 2 Mrdr, 1 Mli, 3 Mldr, 1 Mli, 2 Mldr, 2 Mli, 1 li ML zun (= 15 M).

10. Reihe:3 Mre, 1 Mli, 2 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 2 Mre, 1 Mli, 3 Mre.

11.Reihe:1 li MR zun, 2 Mli, 2 Mrdr, 2 Mli, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 2 Mli, 2 Mldr, 2 Mli, 1 li ML zun (= 17 M).

12.Reihe:2 x[3 M re, 1 Mli], 1 Mre, 2 x[1 M li, 3 Mre].

13.Reihe:1 li MR zun, 2 Mli, 2 Mrdr, 3 Mli, 3 Mldr, 3 Mli, 2 Mldr, 2 Mli, 1 li ML zun (= 19 M).

14.Reihe:3 Mre, 1 Mli, 4 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 4 Mre, 1 Mli, 3 Mre.

15. Reihe: 1 li MR zun, 1 FN, 1 M li, 2 M rdr, 1 FN,3 Mli, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 3 Mli, 1 FN, 2 Mldr, 1 Mli, 1 FN, 1 li ML zun (= 21 M).

16.Reihe:1 Mre, 7 Mli zusstr, 1 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 7 Mli zusstr, 3 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 3 Mre, 7 Mli zusstr, 1 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 7 Mli zusstr, 1 Mre.

17.Reihe:1 li MR zun, 3 Mli, 1 FN, 5 Mli, 3 Mldr, 5 Mli, 1 FN, 3 Mli, 1 li ML zun (= 23 M).

18.Reihe:4 Mre, 7 Mli zusstr, 5 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 5 Mre, 7 Mli zusstr, 4 Mre.

MUSTER FÜR DEN HAUPTTEIL

1. Reihe (Hinr):9 Mli, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 9 Mli.

2.Reihe(Rückr):9 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 9 Mre.

3.Reihe:9 Mli, 3 Mldr, 9 Mli.

4.Reihe:Die 2. R wdh.

5.Reihe:8 Mli, 2 Mrvkr, 1 Mli, 2 Mlvkr, 8 Mli.

6.Reihe:8 Mre, 2 Mli, 1 Mre, 2 Mli, 8 Mre.

7.Reihe:7 Mli, 2 Mrdr, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 2 Mldr, 7 Mli.

8.Reihe:7 Mre, 3 x[1 M li, 1 Mre], 1 Mli, 7 Mre.

9.Reihe:6 Mli, 2 Mrdr, 1 Mli, 3 Mldr, 1 Mli, 2 Mldr, 6 Mli.

10.Reihe:6 Mre, 1 Mli, 2 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 2 Mre, 1 Mli, 6 Mre.

11.Reihe:5 Mli, 2 Mrdr, 2 Mli, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 2 Mli, 2 Mldr, 5 Mli.

12.Reihe:5 Mre, 1 Mli, 3 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 3 Mre, 1 Mli, 5 Mre.

13.Reihe:4 Mli, 2 Mrdr, 3 Mli, 3 Mldr, 3 Mli, 2 Mldr, 4 Mli.

14.Reihe:2 x[4 M re, 1 Mli], 1 Mre, 2 x[1 M li, 4 Mre].

15.Reihe:1 Mli, 1 FN, 1 Mli, 2 Mrdr, 1 FN, 3 Mli, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 3 Mli, 1 FN, 2 Mldr, 1 Mli, 1 FN, 1 Mli.

16.Reihe:1 Mre, 7 Mli zusstr, 1 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 7 Mli zusstr, 3 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 3 Mre, 7 Mli zusstr, 1 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 7 Mli zusstr, 1 Mre.

17.Reihe:3 Mli, 1 FN, 5 Mli, 3 Mldr, 5 Mli, 1 FN, 3 Mli.

18.Reihe:3 Mre, 7 Mli zusstr, 5 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 5 Mre, 7 Mli zusstr, 3 Mre. Die 5.–18. R (= Musterrapport) stets wdh.

RECHTE KANTE

1. Reihe (Hinr):2 Mre, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 2 Mli.

2.Reihe:2 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 2 Mre.

3.Reihe:2 Mre, 3 Mldr, 2 Mli.

4.Reihe:Die 2. R wdh. Die 1.–4. R (= Musterrapport) stets wdh.

LINKE KANTE

1. Reihe (Hinr):2 Mli, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 2 Mre.

2.Reihe:2 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 2 Mre.

3.Reihe:2 Mli, 3 Mldr, 2 Mre.

4.Reihe:Die 2. R wdh. Die 1.–4. R (= Musterrapport) stets wdh.

ANLEITUNG

DREISEITIGER MASCHENANSCHLAG

Mit Hilfsgarn und der Häkelnd 4 mm 9 Lm anschl und die höckerartigen Mg auf der Rückseite der Lm auf die Stricknd 3,5 mm auffassen. Zum Strickgarn wechseln.

SONDER-ABKÜRZUNGEN

2 Mrvkr:1 Mauf einer Zopfnd hinter die Arbeit legen, 1 Mre str, dann die M der Zopfnd re str.

2Mlvkr:1 Mauf einer Zopfnd vor die Arbeit legen, 1 Mre str, dann die M der Zopfnd re str.

2Mrdr:1 Mauf einer Zopfnd hinter die Arbeit legen, 1 Mre str, dann die M der Zopfnd li str.

2Mldr:1 Mauf einer Zopfnd vor die Arbeit legen, 1 Mli str, dann die M der Zopfnd re str.

3Mldr:1 Mauf der 1. Zopfnd vor die Arbeit legen, die nächste M auf der 2. Zopfnd hinter die Arbeit legen, 1 Mre str, dann die M der 2. Zopfnd li str, anschließend die M der 1. Zopfnd re str.

1 li MR zun:Die linke Nd von vorne nach hinten unter dem Querfaden zwischen den M einstechen und die aufgenommene Schlinge li verschr str.

1liMLzun:Die linke Nd von hinten nach vorne unter dem Querfaden zwischen den M einstechen und die aufgenommene Schlinge li str.

1FN(Flachnoppe):[1 M re, 1 U, 1 Mre, 1 U, 1 Mre, 1 U, 1 Mre] in die nächste M str (= 7 Maus 1 Mherausstr). Die so herausgestrickten 7 Mzählen nach wie vor nur als 1 M, weil sie in der nächsten R durch 7 Mli zusstr sofort wieder auf 1 Mabgenommen werden.

1. Reihe (Hinr):2 Mre, 1 Mre verschr, 2 Mli, 1 Mre verschr, 3 Mli (= 9 M).

2.Reihe(Rückr):3 Mre, 1 Mli, 2 Mre zusstr, 1 Mli, 2 Mre (= 8 M).

3.Reihe:2 Mre, 3 Mldr, 3 Mli.

4.Reihe:3 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 2 Mre.

5.Reihe:2 Mre, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 3 Mli.

6.Reihe:Die 4. R wdh. Die 3.–6. R noch 3 xwdh.

Die M auf dem Seil der Rundstricknd lassen und den Faden nicht abschneiden. Vorsichtig die Lm-Kette auflösen und die offenen 8 Mvon der rechten Seite der Arbeit aus auf die Stricknd übertragen, ohne die Arbeit zu verdrehen.

1. Reihe (Hinr):Mit dem 2. Garnknäuel str wie folgt: 3 Mli, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 2 Mre.

2.Reihe:2 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 3 Mre.

3.Reihe:3 Mli, 3 Mldr, 2 Mre.

4.Reihe:Die 2. R wdh.

5.–18.Reihe:Die 1.–4. R noch 3 xwdh, dann die 1. und 2. R noch 1 xwdh. Den Faden abschneiden und die M auf der Nd lassen.

Die M vom 1. Ende des Strickteils mit dem anhängenden Faden wieder in Arbeit nehmen.

19.Reihe(Hinr):2 Mre, 3 Mldr, 3 Mli, aus der Seitenkante des Strickteils gleichmäßig verteilt 29 M re herausstr, 3 Mli, 3 Mldr, 2 Mre (= 45 M).

20.Reihe:2 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 2 Mre, MM platzieren, 2 x[1 M re, 1 Mli], 1 Mre, MM platzieren, 9 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 9 Mre, MM platzieren, 2 x[1 M re, 1 Mli], 1 Mre, MM platzieren, 2 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 2 Mre.

EINTEILUNG VON MUSTER UND ZUNAHMEN

1. Reihe (Hinr):Die 1. R der Strickschrift für die rechte Kante arb, MM abh, die 1. R der Strickschrift für den Beginn des seitlichen Musterstreifens arb, MM abh, die 1. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM abh, die 1. R der Strickschrift für den Beginn des seitlichen Musterstreifens arb, MM abh, die 1. R der Strickschrift für die linke Kante arb (= 49 M).

2.Reihe:Die 2. R der Strickschrift für die linke Kante arb, MM abh, die 2. R der Strickschrift für den Beginn des seitlichen Musterstreifens arb, MM abh, die 2. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM abh, die 2. R der Strickschrift für den Beginn des seitlichen Musterstreifens arb, MM abh, die 2. R der Strickschrift für die rechte Kante arb. Diese 2 Rteilen die Platzierung der Muster ein.

In dieser Einteilung weiterstr bis zum Ende der 18. R der Strickschriften für den Beginn des seitlichen Musterstreifens und für den Hauptteil (= 81 M).

19. Reihe:Das Muster für die rechte Kante arb, * MM abh, 1 li MR zun, 1 Mli, MM platzieren, die 5. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM platzieren, li M str bis MM, 1 li ML zun, MM abh **, die 5. R der Strickschrift für den Hauptteil arb; von * bis ** wdh, das Muster für die linke Kante arb (= 85 M).

20.Reihe:Das Muster für die linke Kante arb, * MM abh, re M str bis MM, MM abh, die 6. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM abh, re M str bis MM, MM abh **, die 6. R der Strickschrift für den Hauptteil arb; von * bis ** wdh, das Muster für die rechte Kante arb.

21.Reihe:Das Muster für die rechte Kante arb, * MM abh, 1 li MR zun, li M str bis MM, MM abh, die 7. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM abh, li M str bis MM, 1 li ML zun, MM abh **, die 7. R der Strickschrift für den Hauptteil arb; von * bis ** wdh, das Muster für die linke Kante arb (= 89 M).

Die letzten 2 Rteilen die Platzierung der Muster für die Kanten und für den Hauptteil sowie die Zun ein.

22.–144. Reihe:In der gegebenen Einteilung weiterstr, bis die 5.–18. R der Strickschrift für den Hauptteil noch 9 xgearbeitet sind (= 333 M).

145.–152.Reihe:Weitere 8 Rin der gegebenen Einteilung str (= 349 M).

EINTEILUNG DES MUSTERS FÜR DEN RAND

153. Reihe:Das Muster für die rechte Kante arb, * MM abh, 1 li MR zun, 2 Mli, 2 x[MM platzieren, 9 Mli, 3 Mldr, 9 Mli, MM platzieren, 12 M li], MM abh, das Muster für den Hauptteil arb, MM abh, 2 x[12 M li, MM platzieren, 9 Mli, 3 Mldr, 9 Mli, MM platzieren], li M str bis MM, 1 li ML zun, MM abh **, das Muster für den Hauptteil arb; von * bis ** wdh, das Muster für die linke Kante arb (= 353 M).

154.Reihe:Das Muster für die linke Kante arb, * MM abh, re M str bis MM, 2 x[MM abh, 9 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 9 Mli, MM abh, 12 M re], MM abh, das Muster für den Hauptteil arb, MM abh, 2 x[12 M re, MM abh, 9 Mre, 1 Mli, 1 Mre, 1 Mli, 9 Mli, MM abh], re M str bis MM, MM abh **, das Muster für den Hauptteil arb; von * bis ** wdh, das Muster für die rechte Kante arb.

155.Reihe:Das Muster für die rechte Kante arb, * MM abh, 1 li MR zun, li M str bis MM, 2 x[MM abh, 9 Mli, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 9 Mli, MM abh, 12 M li], MM abh, das Muster für den Hauptteil arb, MM abh, 2 x[12 M li, MM abh, 9 Mli, 1 Mre verschr, 1 Mli, 1 Mre verschr, 9 Mli, MM abh], li M str bis MM, 1 li ML zun, MM abh **, das Muster für den Hauptteil arb; von * bis ** wdh, das Muster für die linke Kante arb (= 357 M).

156.Reihe:Die 154. R wdh.

157.Reihe:Das Muster für die rechte Kante arb, * MM abh, 1 li MR zun, li M str bis MM, 2 x[MM abh, 9 Mli, 3 Mldr, 9 Mli, MM abh, 12 M li], MM abh, das Muster für den Hauptteil arb, MM abh, 2 x[12 M li, MM abh, 9 Mli, 3 Mldr, 9 Mli, MM abh], li M str bis MM, 1 li ML zun, MM abh **, das Muster für den Hauptteil arb; von * bis ** wdh, das Muster für die linke Kante arb (= 361 M).

158.Reihe:Die 154. R wdh.

159.Reihe:Das Muster für die rechte Kante arb, * MM abh, 1 li MR zun, li M str bis MM, 2 x[MM abh, die 5. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM abh, 12 M li], MM abh, die 5. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM abh, 2 x[12 M li, MM abh, die 5. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM abh], li M str bis MM, 1 Mli ML zun, MM abh **, das Muster für den Hauptteil arb; von * bis ** wdh, das Muster für die linke Kante arb (= 365 M).

160.Reihe:Das Muster für die linke Kante arb, * MM abh, re M str bis MM, 2 x[MM abh, die 6. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM abh, 12 M re], MM abh, die 6. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM abh, 2 x[12 M re, MM abh, die 6. R der Strickschrift für den Hauptteil arb, MM abh], re M str bis MM, MM abh **, das Muster für den Hauptteil arb; von * bis ** wdh, das Muster für die rechte Kante arb.

161.–172.Reihe:In der gegebenen Einteilung weiterstr bis zum Ende der 18. R des Musters für den Hauptteil (= 389 M).

173.Reihe:3 Mre, 1 FN, 1 Mre, 2 Mli, * MM abh, li M str bis MM, 4 x[MM abh, 9 Mli, 1 Mre, 1 FN, 1 Mre, 9 Mli, MM abh, 12 M li], MM abh, 9 Mli, 1 Mre, 1 FN, 1 Mre, 9 Mli, MM abh, li M str bis MM, MM abh **, 9 Mli, 1 Mre, 1 FN, 1 Mre, 9 Mli; von * bis ** wdh, 2 Mli, 1 Mre, 1 FN, 3 Mre.

174.Reihe:2 Mre, 1 Mli, 7 Mli zusstr, 3 Mli, * MM abh, li M str bis MM, 4 x[MM abh, 10 M li, 7 Mli zusstr, 10 M li, MM abh, 12 M li], MM abh, 10 M li, 7 Mli zusstr, 10 M li, MM abh, li M str bis MM, MM abh **, 10 M li, 7 Mli zusstr, 10 M li; von * bis ** wdh, 3 Mli, 7 Mli zusstr, 1 Mli, 2 Mre.

175.Reihe:2 Mre, li M str bis zu den letzten 2 M, 2 Mre. Alle M locker li abk.

FERTIGSTELLUNG

Das Tuch nach den angegebenen Maßen in Form spannen, anfeuchten und trocknen lassen.

Alle Fadenenden vernähen.

DESIGNER-PORTRÄT

BRONAGH MISKELLYist Designerin, Autorin und technische Redakteurin. Ihre Modelle sind in mehreren Strickmagazinen erschienen. Außerdem arbeitet sie eng mit der englischen Hand Knitting Association zusammen und gibt ihr Wissen gern in Strickkursen weiter.