Lesezeit ca. 7 Min.
arrow_back

Willkommen ZURÜCK


Logo von Living at Home Spezial
Living at Home Spezial - epaper ⋅ Ausgabe 33/2022 vom 20.04.2022

rezepte

Spargel mit Buchweizen-Granola und Ziegenkäse

Artikelbild für den Artikel "Willkommen ZURÜCK" aus der Ausgabe 33/2022 von Living at Home Spezial. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Living at Home Spezial, Ausgabe 33/2022

Grüner und weißer Spargel baden genüsslich in Orangenvinaigrette – und treffen danach auf knackigen Salat und Ziegenfrischkäse. Knuspriger Clou: ein würziges Topping aus Buchweizen, Haferflocken und Haselnüssen.

REZEPT AUF SEITE 41

Wilde Schönheit Wolken aus Violett und ein zarter Flaum aus Grün – der Strauß besticht durch die Gegensätze von Flieder, Wicken, Akelei und Spargelkraut. Passende Mitspieler auf dem Tisch: Vase und Gläser aus grünlich schimmerndem Glas. 

MEHR INFOS AUF SEITE 128

Das erste Gefühl von SOMMER genießen

VASENGLÜCK

Am besten alle Blätter des Flieders entfernen und vor dem Anschnitt kurz in heißes Wasser halten. Die Stiele schräg anschneiden oder je nach Stärke sogar spalten. Anschließend in handwarmes Wasser stellen und dieses regelmäßig wechseln.

Leichtes Spiel Blaue Akzente, duftender Flieder und ein lässig ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 7,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Living at Home Spezial. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 33/2022 von Was für ein Glück: Der Sommer trägt Grün. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Was für ein Glück: Der Sommer trägt Grün
Titelbild der Ausgabe 33/2022 von EIN RITTERSPORN FÜR ALLE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EIN RITTERSPORN FÜR ALLE
Titelbild der Ausgabe 33/2022 von Mein kleines Paradies. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mein kleines Paradies
Titelbild der Ausgabe 33/2022 von Ein Paradies in der Stadt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein Paradies in der Stadt
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Von der Hand in den Mund
Vorheriger Artikel
Von der Hand in den Mund
TRAUMGARTEN
Nächster Artikel
TRAUMGARTEN
Mehr Lesetipps

... drapiertes Tischtuch lassen die Tafel noch frühlingshafter wirken. Originelles Deko-Highlight: mit Eisenblaudruck – einer alten Technik aus der Fotografie – entstehen wunderschöne Tischkarten (Anleitung S. 39). MEHR INFOS AUF SEITE 128

Brot mit grünem Spargel und Erbsenhummus

Statt der klassischen Kichererbsen bilden hier die kleinen grünen Kollegen die Basis der frühlingsfrischen Variante. Ein wunderbares Bett für grünen Spargel, Radieschen und Pistazienkerne.

REZEPT AUF SEITE 41

1 Spargelcremesuppe mit Macadamia-Topping

Tradition trifft auf Trendküche: Das klassische Sahnesüppchen wird von gebratenen Spargelspitzen geadelt. Spannend dazu ist der Mix aus Macadamianüssen, Haselnussöl und Zitronenschale als Zugabe.

REZEPT AUF SEITE 42

Für die Namensund Platzkarten Schrift auf eine Schablone übertragen und aufs Solarfotopapier legen. Den Rest erledigen Licht und Wasser.

2 Spargel mit Tomaten-Vinaigrette und Thunfisch oder Rucola-Rösti

Ob Fisch oder Kartoffeln – der gebratene Spargel in Begleitung einer kräftigen Vinaigrette mit getrockneten Tomaten, Oliven und Basilikum ist flexibel, was seine Mitstreiter auf dem Teller angeht.

REZEPT AUF SEITE 42

Köstlicher BLICKFANG auf der Tafel

Spargel-Flammkuchen mit Tomaten

Die zarten Stangen und Kirschtomaten sind ein großartiges Duo auf dem hauchdünnen Teig. Sonnenblumenkerne, Parmesan und ein kräftiges Kräuterdressing runden den Geschmack ab.

REZEPT AUF SEITE 41

Zum Foto links

SPARGEL-FLAMMKUCHEN MIT TOMATEN

FÜR 4 PORTIONEN

300 g Mehl (Type 550)

5 El Rapsöl

Salz

1 kg weißer Spargel

300 g Crème fraîche

300 g Cocktailtomaten, halbiert

4 El Sonnenblumenkerne

60 g Parmesan, fein gerieben

1 Biozitrone

1 Tl flüssiger Honig

Spitzen von 3 Stielen Dill, grob gehackt

½ Bund Schnittlauch, in Röllchen

schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

evtl. ein paar Rosmarinblüten zum Garnieren

1 Für den Teig Mehl, 2 El Öl, 190 ml kaltes Wasser und 1 ½ Tl Salz in einer Schüssel mit den Knethaken des Mixers zu einem elastischen Teig verkneten. Zur Kugel formen und abgedeckt kurz ruhen lassen.

2 Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Einen weiten Topf 3 cm hoch mit Wasser füllen und salzen. Aufkochen lassen, Spargel hineingeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten sehr bissfest dünsten, dann herausheben.

3 Backofen auf 230 Grad (Umluft 210 Grad) vorheizen. Den Teig auf leicht bemehlter Fläche kurz durchkneten, halbieren und jede Portion auf wenig Mehl zu einem rechteckigen, knapp blechgroßen dünnen Fladen ausrollen und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen. Teig mit Crème fraîche bestreichen, dicht an dicht mit Spargel belegen und Tomaten darauf verteilen. Mit Sonnenblumenkernen und Parmesan bestreuen. Nacheinander auf der 2. Schiene von unten 10–15 Minuten goldbraun und knusprig backen. Bei Umluft beide Backbleche gleichzeitig in den Backofen schieben und evtl. nach 5 Minuten die Bleche tauschen.

4 Inzwischen für die Vinaigrette die Schale der Zitrone fein abreiben und den Saft auspressen. Zitronenschale und 3 El -saft mit restlichem Öl, Honig, Dill, Schnittlauch, etwas Salz und Pfeffer verquirlen.

5 Die Flammkuchen aus dem Backofen nehmen, mit der Kräutervinaigrette beträufeln, nach Belieben mit Rosmarinblüten bestreuen und sofort servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 45 MINUTEN

PLUS BACKZEIT

NÄHRWERT: 796 KCAL/PORTION

Zum Foto auf Seite 34

SPARGEL MIT BUCHWEIZENGRANOLA UND ZIEGENKÄSE

FÜR 4 PORTIONEN

Für das Granola:

50 g Haselnusskerne

50 g Buchweizen (ganze Körner)

50 g kernige Haferflocken

3 El Olivenöl

1 El Honig

2 Tl körniger Senf

Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Für den Salat:

1 Bio-Orange

2 El Zitronensaft

2 Tl Orangenmarmelade

4 El Olivenöl

Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

250 g weißer oder rosa Spargel

250 g grüner Spargel

1 große Handvoll kleine Salatblätter

150 g Ziegenfrischkäserolle (nach Belieben in Asche gewälzt)

1 Für das Granola den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Haselnüsse grob hacken, mit Buchweizen, Haferflocken, Öl, Honig, Senf, etwas Salz und Pfeffer vermischen und auf dem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten knusprig goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

2 Für die Vinaigrette die Schale der Orange fein abreiben und den Saft auspressen. Orangenschale und 6 El -saft mit Zitronensaft, Marmelade, Olivenöl, Salz und Pfeffer gut verquirlen.

3 Den weißen Spargel ganz, den grünen nur im unteren Drittel schälen, die holzigen Enden bei allen Stangen abschneiden. Einen weiten Topf 3 cm hoch mit Wasser füllen und salzen. Kurz aufkochen, den weißen Spargel hineingeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten, dann den grünen Spargel zugeben und weitere ca. 5 Minuten dünsten, bis der Spargel gar, aber leicht bissfest ist.

Das Kochwasser abgießen und evtl. für eine Spargelsuppe oder ein -risotto weiterverwenden. Den Spargel mit zwei Drittel der Vinaigrette übergießen und marinieren.

4 Den Salat verlesen und trocken schleudern. Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Spargel mit Salat und Ziegenkäse auf Tellern anrichten, mit übriger Vinaigrette beträufeln und mit Buchweizen-Granola bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 45 MINUTEN

 NÄHRWERT: 444 KCAL/PORTION

Zum Foto auf Seite 38

BROT MIT GRÜNEM SPARGEL UND ERBSENHUMMUS

FÜR 4 STÜCK

300 g TK-Erbsen, aufgetaut

2 El Zitronensaft

50 g Tahin

3 El Olivenöl

Blätter von 6 Stielen glatter Petersilie

Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

100 g geröstete und gesalzene Pistazien

8 Radieschen

500 g grüner Spargel

4 große Scheiben kräftiges Sauerteigbrot

 1 Beet Kresse

1 Für den Hummus Erbsen mit Zitronensaft, Tahin, 1 El Öl und Petersilie in einem hohen Rührbecher nicht zu fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Die Pistazien aus den Schalen lösen und grob hacken. Radieschen putzen und in feine Scheiben hobeln. Spargel im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Restliches Öl in einer weiten Pfanne erhitzen und den Spargel darin rundherum ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Salzen und pfeffern.

3 Parallel dazu die Brotscheiben knusprig toasten. Kresse vom Beet schneiden. Brote dick mit Hummus bestreichen und mit Spargel belegen. Mit Radieschen, Pistazien und Kresse bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 20 MINUTEN

NÄHRWERT: 514 KCAL/STÜCK

Zum Foto auf Seite 39

SPARGELCREMESUPPE MIT MACADAMIA-TOPPING

FÜR 4 PORTIONEN

Für die Suppe:

500 g weißer Spargel

Salz

1 Tl Zucker

3 El Butter

2 El Mehl (Type 405)

100 ml Weißwein

150 g Schlagsahne

Für das Topping:

2 El geröstete und gesalzene Macadamianusskerne

1 Tl abgeriebene Biozitronenschale

2 El Haselnussöl schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Blättchen von 2–3 Stielen Basilikum

1 El lila Daikonkresse

1 Für die Suppe den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelschalen und -enden mit 1l Wasser, ½ Tl Salz und Zucker kurz aufkochen, dann 20 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Den Sud durch ein feines Sieb gießen, auffangen und etwas abkühlen lassen.

2 Inzwischen für das Topping die Nüsse mittelgrob hacken. Mit Zitronenschale, Öl und etwas Pfeffer mischen.

3 Die Spargelspitzen abschneiden, längs halbieren und abgedeckt beiseitestellen. Die Stangen in mundgerechte Stücke schneiden. 2 El Butter in einem Topf erhitzen und die Spargelstücke darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten andünsten. Mehl darüberstäuben und unterrühren. Mit Wein ablöschen und kurz einkochen lassen, dann unter Rühren den Spargelsud hinzugießen. Kurz aufkochen und bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren und durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf streichen. Die Sahne zugießen, Suppe erhitzen und würzen.

4 Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Spargelspitzen darin ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Würzen. Die Suppe auf tiefe Teller oder Schalen verteilen, Spargelspitzen dazugeben und die Suppe mit Topping sowie Kräutern bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 45 MINUTEN 

NÄHRWERT: 356 KCAL/PORTION

Zum Foto auf Seite 39

SPARGEL MIT THUNFISCH UND TOMATEN-VINAIGRETTE

FÜR 4 PORTIONEN

Für die Vinaigrette:

100 g getrocknete Tomaten in Öl

100 g schwarze Oliven ohne Stein

Blätter von 2–3 Stielen Basilikum

3 El Olivenöl 3 El Zitronensaft

Salz

schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Für Spargel und Fisch:

1,5 kg weißer Spargel

4 Stücke Thunfisch à ca. 150 g

4–6 El Olivenöl

Salz

schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

4 El frisch gehobelte Parmesanspäne

1 Für die Vinaigrette Tomaten und Oliven abtropfen lassen und klein hacken. Basilikumblätter abzupfen und ebenfalls fein hacken. Alles mit Öl, Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer verquirlen.

2 Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Dicke Stangen längs halbieren. Thunfisch trocken tupfen. In einer weiten Pfanne 2 El Öl erhitzen und den Spargel darin portionsweise bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten anbraten, dabei mehrfach wenden, mit Salz und Pfeffer würzen. Parallel dazu in einer zweiten weiten Pfanne 2 El Öl erhitzen und den Thunfisch darin von beiden Seiten jeweils 1–2 Minuten kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

3 Spargel mit dem Thunfisch auf Tellern anrichten, die Vinaigrette über den Spargel geben und mit Parmesan bestreut servieren. Dazu passt Baguette.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 45 MINUTEN

NÄHRWERT: 682 KCAL/PORTION

TIPP

Achten Sie beim Kauf von Thunfisch auf das Siegel des Marine Stewardship Council, kurz MSC, für nachhaltige Wildfischerei.

VEGGIE-VARIANTE: RUCOLA-RÖSTI

FÜR 4 PORTIONEN

60 g Rucola

Blätter von 3–4 Stielen Basilikum

600 g festkochende Kartoffeln

1 Ei (Kl. M)

Salz

schwarzer Pfeffer a. d. Mühle frisch geriebene Muskatnuss 

3 El Olivenöl

1 Rucola verlesen, trocken schleudern und grob hacken. Basilikum grob hacken. Kartoffeln schälen, grob raspeln und mit den Händen gut ausdrücken. In einer Schüssel mit Rucola, Basilikum, Ei, Salz, Pfeffer und Muskat vermengen.

2 Öl in einer weiten Pfanne erhitzen, je 3–4 Häufchen Kartoffelmasse hineingeben, leicht flach drücken und portionsweise von beiden Seiten jeweils ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und zum Spargel servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 25 MINUTEN

NÄHRWERT: 482 KCAL/PORTION (MIT SPARGEL)