Home / Zeitschriften im Abo / Sport / palstek - epaper

Zeitschrift palstek - epaper

Technisches Magazin für Segler

 - mehr 
(22)
Aktuelles Titelbild von palstek - epaper. In der Ausgabe 6/2018 geht es um die Themen: Fahrtensegeln: Rund Rügen - Beschichtungen: Bilgenfarben - Bootsbeurteilung: Pantry - Stromversorgung: Inverter, Teil 2. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen palstek - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Aktuelles Titelbild von palstek - epaper. In der Ausgabe 6/2018 geht es um die Themen: Fahrtensegeln: Rund Rügen - Beschichtungen: Bilgenfarben - Bootsbeurteilung: Pantry - Stromversorgung: Inverter, Teil 2. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen palstek - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Fahrtensegeln: Rund Rügen - Beschichtungen: Bilgenfarben - Bootsbeurteilung: Pantry - Stromversorgung: Inverter, Teil 2
epaper-Abo als Weihnachtsgeschenk
6 Ausgaben pro Jahr ab 24.12.2018
18,00 EUR* 35,99 EUR*
Sie sparen: 17,99 EUR*
epaper-Abo
6 Ausgaben pro Jahr
18,00 EUR* 35,99 EUR*
Sie sparen: 17,99 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2018 vom 30.10.2018
5,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 ab 21.12.2018
5,99 EUR*
epaper-Abo für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
6 Ausgaben pro Jahr
6,55 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
palstek - epaper 

Mit Gutscheincode einkaufen

palstek - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo palstek 30 Tage gratis testen
  • 1,81 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
palstek - epaper (PDF) für iPhone & iPadpalstek - epaper im Google Play Storepalstek - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von palstek - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift palstek - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Yachten hinterm Absperrband

Ein großartiger Segelsommer liegt hinter uns und die „Hallensaison“ in Gestalt der Herbst- und Wintermessen hat begonnen. So werden sich gerade viele fragen, wann und wo sich ein Messebesuch lohnen könnte – und auch für die Aussteller stellt sich erneut die Frage, wo und wie man die angepeilte Zielgruppe am besten erreicht. Schon seit Längerem kann man sich nämlich nicht mehr einfach darauf verlassen, dass die eigene Kundenklientel ganz selbstverständlich auf die Messe kommen wird. Insbesondere die Möglichkeit zur Produktrecherche über das Internet vom kommoden heimischen Sofa aus hat die Anreize gesenkt, sich in der ungemütlichen Jahreszeit von selbigem zu erheben. Umso mehr kommt es darauf an, dass die Messen selbst entsprechende Anreize liefern.

Wer jedoch Anfang dieses Jahres versuchte, auf der „boot“ in Düsseldorf aktuelle Segelyachtmodelle zu betreten, hatte bei zahlreichen Werften zunächst eine zusätzliche Hürde zu überwinden: Nicht selten wurde man am Empfangstresen dazu genötigt, seine Kontaktdaten bekanntzugeben – entweder wurden sie dann von freundlichen Mitarbeiterinnen in einen Laptop eingetippt oder das Standpersonal hielt einem ein Tablet entgegen, in welches man dann selbst Name, E-Mail-Adresse und so fort einzutragen hatte. Seit der Messe erreichten mich nun E-Mails diverser Bootsproduzenten und Yachthändler mit dem Tenor: „Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Produkten. Sollten Sie noch weitere Fragen haben …“ Habe ich eigentlich nicht, und wenn ich sie hätte, hätte ich auch schon gefragt.

Dennoch kann ich durchaus Verständnis für dieses Vorgehen aufbringen, denn schließlich kostet ein Messeauftritt eine Menge Geld und sollte daher am Ende auch etwas einbringen. Und Kundendaten gelten nicht erst seit Google, Facebook & Co. als geldwerte Ware, so dass entsprechende „Sammlungen“ die Investition wiederum lohnen könnten. Doch dann kam mir die Geschichte eines Lesers in den Sinn, der sich vor ein paar Jahren eine Yacht einer schwedischen Traditionsmarke angeschafft hatte. Auf die Frage, warum er sich gerade für diesen Bootstyp entschieden hatte, erzählte er mir, dass er als Jugendlicher auf der Hamburger Bootsausstellung einmal am Stand der betreffenden Werft gefragt hätte, ob er die ausgestellte Yacht besichtigen dürfte. „Selbstverständlich“ hätte die Antwort gelautet und so hatte er die Gelegenheit genutzt, das Schiff eingehend zu inspizieren, wobei ihn das Gesehene begeistert hätte. Diese Begeisterung hat offensichtlich so nachhaltig gewirkt, dass sie noch Jahrzehnte später seine Kaufentscheidung beeinfl usste. Die Werft hatte durch ihre Offenheit damals unverhofft einen neuen Kunden generiert. Vor diesem Hintergrund gilt es, auch tunlichst niemanden auszuschließen – und sei es nur durch eine erhöhte Hemmschwelle. Und gerade in Zeiten einer zunehmenden Sensibilisierung gegenüber dem Umgang mit den eigenen Daten mag das „Einloggen“ am Messestand vielleicht für manchen schon eine gewisse Hemmschwelle darstellen. Die Werften stecken hier zweifellos in einer gewissen Zwickmühle – einerseits den Massenandrang aller Eintrittzahler zu bewältigen und andererseits den Ansprüchen ihrer tatsächlichen Kunden nach einer gewissen Exklusivität gerecht zu werden. Und es wäre zugegeben blauäugig, das Segeln auf eigenem Kiel nicht als exklusive Freizeitbeschäftigung zu betrachten, aber nach meiner Ansicht ist sie auch bereits exklusiv genug. Und mitunter habe ich die Befürchtung, dass gerade die äußeren Anzeichen jener Exklusivität auch einen relevanten Hemmschuh für den Einstieg in diesen Sport darstellen könnten. Daran kann aber wiederum niemand in der Branche echtes Interesse haben und deshalb sollten wir uns alle auch eine entsprechende Offenheit gegenüber jedem erhalten, der Interesse an unserem Sport zeigt.

Bleiben Sie uns gewogen.

Herzlichst, Ihr
Sven M. Rutter
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift palstek - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von palstek - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2018 vom 30.10.2018
Nächste Ausgabe 1/2019 am 21.12.2018
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
4.73/5.0 
22 Produktbewertungen für palstek - epaper
Leser und Leserinnen, die palstek - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

ich lese gerne Palstek, alle Hefte können nicht gesammelt werden, daher wichtige Beträge online nachlesen Super
Verfasst von Jörg S. | Sipplingen | 08.10.2018

Wie immer, sehr informativ
Verfasst von Martin B. | Bünde | 15.08.2018

Beste deutsche Boots Zeitschrift
21.07.2018

Das Produkt ist wirklich sehr gut. Die Abwicklung des epaper-Abos ist allerdings deutlich undurchsichtig und nicht kundenfreundlich und fehlerbehaftet. Problemlösung ziemlich langwierig, da mehreren Institutionen parallel beteiligt sind. Ales in Allem also deutlich optimierbar.
13.02.2018

Gut wie die Print Ausgabe
18.01.2018

Laden und Lesen funktioniert bestens mit der App
28.10.2017

Als Zeitschrift schon super, digital überall lesbar und Suche einfach
29.05.2017

ohne Kommentar da Geschenk, also kann nicht von mir bewertet werden
25.04.2017

ohne Kommentar: was gut ist ist gut
Verfasst von Dr.Michael H. | Oldenburg | 13.04.2017

Super Zeitschrift mit guten Praxistips
26.03.2017

1 | 2
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×