Gedruckt
Digital

Zeitschrift Nationalpark - epaper

Wo Mensch und Wildnis sich begegnen

 - mehr 
Aktuelles Titelbild von Nationalpark - epaper. In der Ausgabe 2/2018 geht es um die Themen: Mehr Natur wagen - Von der Sehnsucht nach Natur im Städtebau. Lesen Sie gerne Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Nationalpark - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Aktuelles Titelbild von Nationalpark - epaper. In der Ausgabe 2/2018 geht es um die Themen: Mehr Natur wagen - Von der Sehnsucht nach Natur im Städtebau. Lesen Sie gerne Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Nationalpark - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Leseprobe  
epaper-Abo
4 Ausgaben pro Jahr
24,99 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2018 vom 01.06.2018
7,10 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2018 ab 01.09.2018
7,10 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Nationalpark - epaper 
Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung
  • Mit dem Probeabo Nationalpark 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 12% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • 10,46 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App

Lesen Sie das Editorial von Nationalpark - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Nationalpark - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
„Wir feiern Bayern!“, heißt es zum 100-jährigen Geburtstag des Freistaates. Und ausgerechnet im Jubiläumsjahr hat der frisch gekürte Bayerische Ministerpräsident Markus Söder die Pläne für einen dritten bayerischen Nationalpark vom Tisch gefegt. Den Naturschützern unter seinen potenziellen Wählern wurde die Feierlaune dadurch kräftig verdorben! Bei einer bayernweit repräsentativen Emnid-Umfrage hatten sich erst vor Kurzem 64 Prozent der Bevölkerung im Freistaat klar für einen dritten Nationalpark ausgesprochen. Wieder einmal haben die lautstark agitierenden Nationalpark-Gegner Gehör gefunden, allen voran die starke Forstlobby, die des schnöden Mammons wegen bayerische Wälder immer noch lieber zu Brettern sägt und ins Ausland verkauft, als sie für künftige Generationen zu erhalten.

Eine Vatertags-Wanderung mit Verwandten aus Baden- Württemberg hat mir gerade erst wieder vor Augen geführt, wie wichtig es ist, auf einigen wenigen Flächen Bäume wachsen, alt werden und eines natürlichen Todes sterben zu lassen. Angesichts der mehrhundertjährigen Tannen, Fichten und Buchen im Naturschutzgebiet Mittelsteighütte, das heute zum Nationalpark Bayerischer Wald gehört, war meine Verwandtschaft gleichermaßen beeindruckt, begeistert und in der Folge wissbegierig, was den dortigen Urwaldrest und die Zusammenhänge von Werden und Vergehen im Wald betrifft. Die Redwoods und Sequoien in amerikanischen National Parks hatten sie schon früher bestaunt, aber dass es diese mächtige Baumriesen auch bei uns noch gibt, das hätten sie nicht für möglich gehalten. Nie ist es mir leichter gefallen, jemanden von der Sinnhaftigkeit eines Nationalparks zu überzeugen! Bestärkt in der Gewissheit, dass auch der zu Hause immer noch heiß diskutierte Nationalpark Schwarzwald eine gute Sache ist, für die es sich zu kämpfen lohnt, sind meine Verwandten anschließend in ihr Ländle zurückgefahren.

Ob wir es noch erleben dürfen, dass der Steigerwald in Mittelfranken als Nationalpark ausgewiesen wird? Optimisten sagen Gut Ding will Weile haben und Pessimisten meinen Die Hoffnung stirbt zuletzt! Sowohl der Bund Naturschutz als auch der Landesbund für Vogelschutz, die beiden mitgliederstärksten Naturschutzverbände in Bayern, setzen sich dankenswerterweise nach wie vor mit Vehemenz dafür ein. Von allen potenziellen Flächen in Bayern eignet sich der Steigerwald am besten als Nationalpark, das steht in Fachkreisen außer Frage. Allerdings bin ich der Meinung, dass es nicht mehr zeitgemäß ist, immer noch in erster Linie mit dem monetären, wirtschaftlichen Gewinn für die Region zu argumentieren, wenn es darum geht, Lokalpolitiker wie Anwohner für einen neuen Nationalpark zu gewinnen. Gerade Bayern ist bei jeder Gelegenheit stolz darauf, ein prosperierendes Land zu sein, und kann es sich als solches definitiv leisten, Flächen aus der Nutzung zu nehmen. Machen wir uns also ehrlich: Die Errichtung eines weiteren Nationalparks in Deutschland ist heutzutage nur noch dort gerechtfertigt, wo es gelingen kann, wilde Natur auf Dauer zu schützen, zur Freude und Erholung für uns, unsere Kinder und Kindeskinder!
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Nationalpark - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Nationalpark - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Nationalpark - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Nationalpark - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von Nationalpark - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2018 vom 01.06.2018
Nächste Ausgabe 3/2018 am 01.09.2018
Erscheint quartalsweise , 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Nationalpark - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Nationalpark - epaper
Leser und Leserinnen, die Nationalpark - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Entdecken Sie mehr von "oekom verlag - Gesellschaft für ökologische Kommunikation mbH"
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
This commend our customers.
Wie immer sehr zufrieden.
16.08.2018  
abc
16.08.2018  
400 gut
16.08.2018  
Sehr zufrieden
15.08.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.