Zeitschrift f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper

Offizielles Organ des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken e.V. in Berlin

 - mehr 
Leseprobe  
Gedruckt
Digital
epaper 3-Monatsabo
2 Ausgaben pro Vierteljahr
22,99 EUR*
epaper 3-Monatsabo 22,99 EUR*
  • 3 Monate f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus als digitale Zeitschrift lesen (2 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
94,99 EUR*
epaper-Abo 94,99 EUR*
  • 12 Monate f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2018 vom 01.06.2018
18,99 EUR*
epaper-Einzelheft 18,99 EUR*
  • Ausgabe 6/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 7/2018 ab 02.07.2018
18,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 18,99 EUR*
  • Ausgabe 7/2018 vorbestellen und am 02.07.2018 lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 58% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • 79,01 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper (PDF) für iPhone & iPadf & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper im Google Play Storef & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Pflege, Pflege, Pflege
Wieder eine Steilvorlage für unsere Titelstrecke: Nachdem wir in der Mai-Ausgabe für unser Titelthema „Ambulant auf dem Land – wie Kliniken die Versorgung steuern“ eine solche von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) mit ihrem Eingeständnis einer nicht vorhandenen Bedarfsplanung bekamen, gibt sie uns diesmal der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus. Er forderte kurz vor Redaktionsschluss dieser Ausgabe eine Prämie von bis zu 5.000 Euro für Berufsrückkehrer in die Pflege. Der Vorschlag ist diskutabel, löst aber das langfristige und grundsätzliche Problem nicht, dass der Pflegeberuf attraktiver werden muss. Das weiß vermutlich auch Westerfellhaus. Unsere Vorschläge, um Standesdenken und Befindlichkeiten zu überwinden, lesen Sie ab S. 495.

Wie sehr der Fachkräftemangel bereits zu Buche schlägt, zeigt sich zum Beispiel im Städtischen Klinikum Dresden. In unserem „Bilanzgespräch“ begründet der kaufmännische Direktor Jürgen Richter sinkende Fallzahlen in seinem Haus unter anderem mit einem Mangel an Pflegepersonal (S. 546). Was in dieser Ausgabe leider noch fehlt, ist das Sofortprogramm für die Pflege von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Der Minister hielt sich leider nicht an den f&w-Redaktionsschluss. Er wollte sein Paket bis Ende Mai vorstellen, zu spät für diese Ausgabe. Wir berichten aber tagesaktuell auf unserem Portal BibliomedManager.de. Wenn Sie mehr lesen wollen zur Frage, wie Krankenhäuser den Fachkräftemangel bekämpfen können, dann laden Sie dort doch auch gleich unser jüngstes Online-Dossier zum Thema Personal herunter. Oder noch besser: Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter, dann verpassen Sie nichts und sind immer darüber auf dem Laufenden, welche Reformen die Politik plant, was die Selbstverwaltung – allen voran der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) – beschließt oder was sich in Deutschlands Krankenhäusern vor Ort tut.

Insbesondere die Debatte über das vom G-BA Ende April beschlossene gestufte Konzept für die stationäre Notfallversorgung (S. 521) verfolgen wir auch online weiter intensiv. Die Frage, wie viel Krankenhausstrukturpolitik künftig aus Berlin gemacht werden darf und soll, wird schließlich zunehmend bedeutend. Mit der Frage befasst sich auch Irmtraut Gürkan, kaufmännische Direktorin des Uniklinikums Heidelberg. In ihrer „Vorstandsvorlage“ (S. 523) beantwortet sie die Frage: Wie viele Uniklinika braucht Deutschland eigentlich?

Ob sich das mittels G-BA-Vorgaben beantworten lässt? Was muss sich beim G-BA ändern? Spannende Einblicke gewährt Dr. Regina Klakow- Franck im Interview auf Seite 518 kurz vor ihrem Abschied als eines von drei unparteiischen Mitgliedern.

Sowohl online als auch in dieser Ausgabe widmen wir uns auch dem Deutschen Ärztetag, der Anfang Mai in Erfurt stattfand. Leider wirkte die Veranstaltung etwas wie aus einer anderen Zeit. Moderne IT-Strukturen, Vernetzung, Künstliche Intelligenz, Big und Smart Data oder Robotik im Gesundheitswesen spielten keine Rolle. Nur widerwillig und nur für den „Einzelfall“ liberalisierte das Ärzte-Parlament das bisher geltende Fernbehandlungsverbot (S. 517). Zwar erhoben sich die Delegierten zu Beginn der Tagung und spendeten eine Minute lang Applaus für die Pflege. Aber die Frage einer Zusammenarbeit auf Augenhöhe, die Themen Delegation und Substitution, spielten leider keine Rolle.

Dr. Stephan Balling,
Hauptstadtkorrespondent des Bibliomed-Verlags
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2018 vom 01.06.2018
Nächste Ausgabe 7/2018 am 02.07.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Pflegezeitschriften und medizinische Fachzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper
Leser und Leserinnen, die f & w - führen und wirtschaften im Krankenhaus - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Entdecken Sie mehr von "Bibliomed-Medizinische Verlagsgesellschaft mbH"

TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
This commend our customers.
alles prima geklappt, Danke
15.06.2018  
die Lieferung ist sofort da, da kann man gleich nachsehen was es im Heft so alles gibt.
14.06.2018  
alles ok
13.06.2018  
Alles Bestens.
13.06.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.