Zum Lesen Ihrer epaper oder United Kiosk NEWS melden Sie sich bitte hier an.

OOT Operative Orthopädie und Traumatologie als Abo

Aktuelles Titelbild von OOT Operative Orthopädie und Traumatologie. Entdecken Sie jetzt die Ausgabe 3102/2019. Lesen Sie gerne Pflegezeitschriften & medizinische Fachzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen OOT Operative Orthopädie und Traumatologie als Abo oder Geschenkabo.
  • OOT Operative Orthopädie und Traumatologie bequem liefern lassen
  • Rechtzeitige Kündigungserinnerung
  • Geschenkabo endet automatisch
  • Trusted Shops
  • Nachhaltige Prämie
Jahresabo
6 Ausgaben
445,00 EUR*

Alle Angebote für OOT Operative Orthopädie und Traumatologie im Vergleich

Wir pflanzen 10 Bäume

OOT Operative Orthopädie und Traumatologie - gedruckt

Jetzt Jahresabo bestellen & Prämie sichern. Ihre Prämie: Wir pflanzen 10 Bäume mehr


445,00 EUR
zur Kasse  
Wir pflanzen 10 Bäume

OOT Operative Orthopädie und Traumatologie - gedruckt - Geschenkabo

Zeitschrift im Abo verschenken & Prämie sichern. Ihre Prämie: Wir pflanzen 10 Bäume mehr

 
Geschenkabo (Deutschland)
6 Ausgaben

445,00 EUR
zur Kasse  

Steckbrief von OOT Operative Orthopädie und Traumatologie

Erscheint: 2-monatlich, 6 Ausgaben pro Jahr

Sprache: Deutsch

Kategorie: Pflegezeitschriften & medizinische Fachzeitschriften

Darum empfehlen wir Ihnen OOT Operative Orthopädie und Traumatologie im Abo

Die Zeitschrift stellt bewährte und neue Operationsverfahren in einheitlich strukturierten und aufwändig illustrierten Beiträgen vor, und stellt so eine sich ständig aktualisierende Operationslehre dar. Der gesamte Inhalt ist deutsch und englisch verfügbar. Ab 2005 werden organbezogene Ausgaben erscheinen, die sich speziell auch an niedergelassene Orthopäden und Unfallchirurgen wenden. Sie erhöhen die Erscheinungsfrequenz auf zweimonatlich.

Ihre Prämien beim Kauf von OOT Operative Orthopädie und Traumatologie

Wir pflanzen 10 Bäume
Abonnieren Sie diese Zeitschrift für sich selbst oder bestellen Sie ein Geschenkabo und wir pflanzen 10 Bäume gemeinsam mit Eden Reforestation Projects im Rahmen des Projekts Magazines For Future.