Gedruckt
Digital

Zeitschrift FLUGZEUG CLASSIC - epaper

Das Magazin für Luftfahrtgeschichte, Oldtimer, Airshows

 - mehr 
(3)
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Endspurt für die Me 262 - Serienreif trotz Bombenhagel
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
4,49 EUR*
30 Tage gratis
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
64,99 EUR*
30 Tage gratis
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2019 vom 14.01.2019
5,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2019 ab 18.02.2019
5,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
FLUGZEUG CLASSIC - epaper 

Mit Gutscheincode einkaufen

FLUGZEUG CLASSIC - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo FLUGZEUG CLASSIC 30 Tage gratis testen
  • 5,01 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
FLUGZEUG CLASSIC - epaper (PDF) für iPhone & iPadFLUGZEUG CLASSIC - epaper im Google Play StoreFLUGZEUG CLASSIC - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von FLUGZEUG CLASSIC - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift FLUGZEUG CLASSIC - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Unser Leser bei der Arbeit

Der frühe Feierabend kam unerwartet. Ich saß an meinem Rechner, als ich plötzlich eine E-Mail der Verlagsleitung erhielt mit dem charmanten Hinweis, dass Bauarbeiter auf dem Nachbargrundstück eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden haben. Das hat mich nicht sonderlich verwundert, wir arbeiten in einer früher von Kasernen, Munitions- und Waffenfabriken geprägten Gegend Münchens.

Schon klingelte mein Telefon, in der Leitung hatte ich Ludwig Hauber. Der Leser von Flugzeug Classic hatte uns für den Artikel über die Fliegermorde an der Crew der B-24 »Junior« (siehe Ausgabe 7 & 9/2018) seltene Wrackfotos geschickt. Sein Interesse an der Luftkriegsgeschichte gerade in Bayern rührt von seinem Beruf her: Er ist Feuerwerker.

Und er war es auch, der unser Nachbargrundstück nach Hinterlassenschaften aus dem Zweiten Weltkrieg absuchen sollte und auf die Bombe stieß, eine amerikanische Sprengbombe mit satten 500 Pfund (227 Kilogramm). Auf dem ehemaligen Kasernengelände (wo ich als Wehrpflichtiger noch Streife lief) wird gerade eine Schule gebaut. Für mich und meine Kollegen hieß es dann, den Arbeitsplatz vorzeitig zu verlassen. Über gespenstisch leere Straßen, vorbei an Polizisten und Blaulicht ging es dann nach Hause. So schnell bekommt man also auch im Jahr 2018 noch den langen Arm des Zweiten Weltkriegs zu spüren.

Fliegerbomben sind indes nicht die einzigen Hinterlassenschaften. Irgendwo in der russischen Tundra, wo sich Schneehase und Rentier »Gute Nacht« sagen, hat ein Bergungsteam eine Bf 109 aus einem See gefischt. Die Maschine hat die Enthusiasten überrascht: Nicht nur, dass sie sehr gut erhalten ist (inklusive Tarnanstrich!), sie taucht zudem auch auf keiner Verlustliste auf. Es war der Beginn einer spannenden Spurensuche. Mal eine ketzerische Frage: Hätte es die Bf 110 wirklich gebraucht? Schließlich besaß die Luftwaffe mit der Bf 109 einen herausragenden Jäger und mit der Ju 87 ein effizientes Kampfflugzeug. Das Konzept des schweren Jägers aber scheiterte ausgerechnet in dem Moment, in dem es am meisten hätte glänzen können: während der Luftschlacht um England. In unserem neuen Fokusbeitrag zeigen wir, wo die wahren Stärken der Maschine lagen. Stärken, die allen Unkenrufen zum Trotz dazu führten, dass die Bf 110 bis 1945 vom Band lief, was nicht jedes Vorkriegsmuster aus dem Jahr 1936 von sich sagen kann!

Ihr Markus Wunderlich, Chefredakteur
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift FLUGZEUG CLASSIC - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von FLUGZEUG CLASSIC - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2019 vom 14.01.2019
Nächste Ausgabe 3/2019 am 18.02.2019
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
3 Produktbewertungen für FLUGZEUG CLASSIC - epaper
Leser und Leserinnen, die FLUGZEUG CLASSIC - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Sehr interessant recherchiert und sehr seltene Fotos
17.01.2019

Ich habe diese Zeitschrift zuerst als papiermäßige Ausgaben bezogen. Aus platzgründen bin ich aber auf die epaper-Ausgabe umgestiegen. ich lese diese Zeitschrift gerne, weil ich somit viel historisches und technisches informationsmaterial erhalte, die dann in meinem Hobby Modellbau verwenden kann. Aber auch nur aus meinem Interesse an historischen Flugzeugen heraus gibt diese Zeitschrift einen guten Überblick. Weiter so.
Verfasst von Christian H. | Kempten | 10.12.2017

Hervorragende Zeitschrift
16.09.2016

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×