Gedruckt
Digital

Zeitschrift Ökologisch Bauen & Renovieren - epaper

BUND-Jahrbuch

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Energie und Mobilität: Alles mit erneuerbarem Strom? S.10
Öko-Bilanz: 80 Jahre klimaneutral wohnen S.20
Fördermittel: Mitnehmen, was geht S.26
Ausgezeichnetes Holzhaus: Lob des Unspektakulären S.42
epaper-Abo als Weihnachtsgeschenk
1 Ausgaben pro Jahr ab 24.12.2018
6,99 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Abo
1 Ausgaben pro Jahr
6,99 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2018 vom 26.10.2017
6,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Ökologisch Bauen & Renovieren - epaper 
Ökologisch Bauen & Renovieren - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo Ökologisch Bauen & Renovieren 30 Tage gratis testen
  • 1,91 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Ökologisch Bauen & Renovieren - epaper (PDF) für iPhone & iPadÖkologisch Bauen & Renovieren - epaper im Google Play StoreÖkologisch Bauen & Renovieren - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Ökologisch Bauen & Renovieren - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Ökologisch Bauen & Renovieren - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserinnen und Leser,

es sollte ein Aufbruch in eine neue Zeit sein, als vor rund zwei Jahren in Paris die Einigung auf ein neues internationales Klimaschutzabkommen gelang. Die globale Erwärmung im Durchschnitt unter 2 Grad Celsius halten bzw. sogar 1,5 Grad Celsius anzustreben, ist ein ambitioniertes Ziel. Und jedem dürfte klar sein, dass dieses Ziel nicht einfach zu erreichen ist, sondern viele Anstrengungen, Umbrüche und neue Herangehensweisen erfordert.
Doch der vielbeschworene Ruck, der durch die Gesellschaft gehen sollte, ist bislang ausgeblieben. Klimaschutz ist hierzulande zwar als wichtiges Thema akzeptiert, doch die Umsetzungsschritte sind viel zu zaghaft. Wenig verwunderlich, dass die Bundesrepublik die selbst gesteckten Klimaschutzziele bis 2020 verfehlt, trotz Aktionsprogrammen wie dem Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz und ähnlichem. Der Ausstoß von Treibhausgasemissionen ist in den letzten Jahren kaum gesunken. Im Mobilitätsbereich liegt er weiterhin auf dem Niveau von 1990 und vier der fünf dreckigsten Kohlekraftwerke Europas werden in Deutschland betrieben. Doch kein Aufschrei geht durch die Republik, wenn Politiker* innen die Verfehlung der Ziele ankündigen. Ist ja nicht so schlimm, wir haben ja noch Zeit bis 2050, wird suggeriert. Bis dahin will Deutschland die Treibhausgasemissionen ja um 80 bis 95 Prozent reduzieren. Ob das zu schaffen ist, wenn die Weichenstellung jetzt schon nicht gelingt? Und ob uns der Klimawandel bis dahin Zeit lässt?
Stopp! Kein weiter so wie bisher! Wir müssen schnell raus aus dieser Bequemlichkeitsfalle, sonst wird die Erderwärmung nicht in einem (hoffentlich) beherrschbaren Rahmen bleiben. Jede und jeder von uns kann und muss dazu beitragen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren. An vielen Stellen in unserem Alltag ist ein Umdenken erforderlich, bei der individuellen Mobilität, unserer Ernährung, der Energieversorgung und nicht zuletzt auch unseren Wohnformen.
Aus gesellschaftspolitischer Sicht besonders spannend finde ich in dieser Ausgabe des BUND-Jahrbuchs Ökologisch Bauen und Renovieren die Beiträge zur Ökobilanzierung von Gebäuden. Wie lässt sich die ökologische, soziale und ökonomische Qualität von Gebäuden über lange Zeiträume bewerten? Können neben den verwendeten Materialien oder dem Energieverbrauch auch Aspekte wie ein leichter Umbau, etwa wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Raumbedarf sinkt, in einer Gesamtökobilanz dargestellt werden?

Wie in jeder Ausgabe finden Sie auch dieses Mal eine Übersicht über den Markt der ökologischen Dämmstoffe und deren jeweilige Qualitäten. Die Dämmung von Fassaden, Kellern und Dachstühlen steht in keinem Widerspruch zum Artenschutz, auch wenn dadurch manchmal Quartiere etwa für Fledermäuse verloren gehen. Hier gilt es durch achtsamen Umgang und die Bereitstellung von Ersatzlebensräumen gute Lösungen zu finden. Für Bienen und Insekten können Dach- und Fassadenbegrünung zu kleinen Paradiesen werden, die ein reichhaltiges Nahrungsangebot bieten.

Nicht zuletzt möchte ich noch eine Lanze für die Nutzung der Solarenergie brechen. Nutzen Sie die Kraft der Sonne auf ihrem Dach zur Unterstützung der Heizungsanlage, für warmes Wasser und zur Stromerzeugung. Solarenergie lohnt sich – auch fürs Klima.
Der Blick kann dabei aber durchaus über die eigene Grundstücksgrenze gehen. Gemeinsame Quartierlösungen durch (solar gespeiste) Nahwärmesysteme sind meist effizienter als individuelle Lösungen. Dem Vorbild Dänemark folgend, wo es viele kommunale Wärmeversorgungssysteme gibt, entstehen aktuell in Ludwigsburg und Radolfzell solare Nahwärmenetze. Vorhaben, die gerne Nachahmer finden dürfen.
Sie halten das BUND-Jahrbuch Ökologisch Bauen und Renovieren in den Händen, weil Sie vermutlich ein Bauoder Sanierungsvorhaben planen. Ich möchte Sie darin bestärken, die von Ihnen angedachten Maßnahmen ökologisch und klimaschonend umzusetzen. In dieser Ausgabe finden Sie hoffentlich gute Tipps und Anregungen, die Sie motivieren, entsprechende Weichenstellungen vorzunehmen.
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Ökologisch Bauen & Renovieren - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von Ökologisch Bauen & Renovieren - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Erscheint jährlich , 1 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Gartenzeitschriften und Wohnzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Ökologisch Bauen & Renovieren - epaper
Leser und Leserinnen, die Ökologisch Bauen & Renovieren - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×