Zeitschrift Linux Magazin Sonderheft - epaper

Das Linux-Magazin für IT-Profis

mehr 
Aktuelles Titelbild von Linux Magazin Sonderheft - epaper. In der Ausgabe 1/2019 geht es um die Themen: Alles zu seiner Zeit; Wie Cloud Native möglich wurde und was Container damit zu tun haben Die bessere Cloud?; Container unter oder über Open Stack Zusammenspiel; Container-Management:Schlau verwaltet; Rumpf-Betriebssysteme: Nachwuchshelden; Containersicherheit: Die Krux mit den Lecks; Istio: Bombensicher; Verwaltungsgehilfe; Netz in Kubernetes: Redebedarf; Kubernetes-Monitoring: Passgenau; Kubernetes-Praxis: Lernfabrik; Kubernetes-Alternativen: Alternativen mit Energie; Devops und Container: Transportlogistik; Container-Updates: Innere Erneuerung; Docker debuggen: Jagen in der Kammer; Kata Containers: Auf Knopfdruck isoliert. Lesen Sie gerne Computerzeitschriften, Tabletmagazine und Smartphonemagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Linux Magazin Sonderheft - epaper als als digitales Einzelheft zum sofort Loslesen.
Aktuelles Titelbild von Linux Magazin Sonderheft - epaper. In der Ausgabe 1/2019 geht es um die Themen: Alles zu seiner Zeit; Wie Cloud Native möglich wurde und was Container damit zu tun haben Die bessere Cloud?; Container unter oder über Open Stack Zusammenspiel; Container-Management:Schlau verwaltet; Rumpf-Betriebssysteme: Nachwuchshelden; Containersicherheit: Die Krux mit den Lecks; Istio: Bombensicher; Verwaltungsgehilfe; Netz in Kubernetes: Redebedarf; Kubernetes-Monitoring: Passgenau; Kubernetes-Praxis: Lernfabrik; Kubernetes-Alternativen: Alternativen mit Energie; Devops und Container: Transportlogistik; Container-Updates: Innere Erneuerung; Docker debuggen: Jagen in der Kammer; Kata Containers: Auf Knopfdruck isoliert. Lesen Sie gerne Computerzeitschriften, Tabletmagazine und Smartphonemagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Linux Magazin Sonderheft - epaper als als digitales Einzelheft zum sofort Loslesen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 600 weitere Zeitschriften lesen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Alle anzeigen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 vom 21.02.2019
11,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Linux Magazin Sonderheft - epaper 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Linux Magazin Sonderheft - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Linux Magazin Sonderheft - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Alles zu seiner Zeit
„To everything / turn, turn, turn / there is a season / turn, turn, turn / and a time to every purpose under heaven“, sangen erst Pete Seeger in den 50ern und dann Mitte der 60er die Byrds, die seinen Song zum Welthit machten. Alles hat seine Zeit. Nicht selten liegen in der Technikgeschichte die Ingredienzien schon bereit, aber es ist noch nicht an der Zeit, etwa weil noch eine entscheidende Zutat fehlt. Wie bei der Musiktauschbörse Napster. Der Versuch, zusammen mit Bertelsmann einen Streamingdienst zu etablieren, scheiterte 2002. Erst etliche Jahre später, als sich schnelle Internetzugänge weiter verbreitet hatten, konnten Firmen wie Spotify oder Deezer damit erfolgreich sein. Oder bei der Spracherkennung: Geforscht hatte man daran bereits Jahrzehnte. Mitte der 80er verstand ein IBM-System 5000 Wörter und Anfang der 90er bereits mehr als 20 000, aber mit zu vielen Fehlern. Denn selbst bei 95-prozentiger Genauigkeit ist der Korrekturaufwand zu hoch. Erst in den letzten zehn Jahren bringen es Diktiersysteme dank schnellerer Rechner und besserer Algorithmen auf Erkennungsraten von 99 Prozent und damit auf ein Niveau, das auch Alexa oder Siri möglich macht.

Ähnlich ist es bei der Containertechnologie. Es gab schon lange die konstituierenden Features im Kernel: Namespaces (seit 2002) und Cgroups (seit 2006). Man kannte auch schon Container, die diese Features nutzten. Aber den wirklichen Durchbruch schafften erst die Docker-Container, und das vor allem dank der für sie entwickelten Verwaltungswerkzeuge, allen voran Kubernetes. Dieses Tool fand Eingang in alle großen Cloudplattformen, in die Google Kubernetes Engine (GKE), in Azure Container Services (AKS) und in den Amazon Elastic Container Service for Kubernetes (Amazon EKS). Es ist in Red Hats Open Shift ebenso integriert wie in den Pivotal Container Service (PKS), und auch Docker selbst unterstützt es in seiner Enterprise Edition (Docker EE).

Das löste den Innovationstrigger aus, die erste Phase des bekannten Gartnerschen Lifecycle-Modells. Denn Kubernetes machte Container-Clouds möglich, die das neue Architekturmodell der Microservices umsetzen konnten. Cloud-native-Applikationen, die darauf basieren, waren bald das Nonplusultra und bildeten zusammen mit hoch entwickelten Automatisierungstools und dem aus der agilen Software-Entwicklung entlehnten Continuous Delivery einen optimalen Nährboden für den Container-Hype, der bis heute hohe Wellen schlägt. Zu den aufsehenerregenden Folgen gehört beispielsweise, dass der IT-Dienstleister der Deutschen Bahn, die DB Systel, alle ihre Rechenzentren verkauft. Binnen weniger Jahre sollen alle der von ihr betreuten mehr als 1000 Anwendungen nach AWS migriert sein, die meisten in eine Container-Cloud auf Open-Shift-Basis.

„Jegliches hat seine Zeit / Steine sammeln, Steine zerstreun / Bäume pflanzen, Bäume abhaun / leben und sterben und Friede und Streit.“ Auch die ostdeutsche Rockband Puhdys hatte den Bibeltext im Repertoire, den Seeger einst vertonte. Doch welche Zeit ist jetzt für die Containertechnologie angebrochen? Sich das vor Augen zu führen ist wichtig: Die unabwendbare Phase der Desillusionierung, die gemäß dem zitierten Lebenszyklus- Modell der gewinnbringenden produktiven Anwendung vorausgeht, steht den Container-Clouds erst noch bevor. Momentan agieren sie am „Gipfelpunkt der überhöhten Erwartungen“, wie das Ende des ersten steilen Anstiegs bei Gartner heißt. Momentan wird noch fieberhaft an immer neuen Features gearbeitet, hat die Entwicklung ein rasantes Tempo.

Was kann der IT-Manager, was kann der Admin einstweilen tun? Er kann sich vor Entscheidungen vor allem gut informieren. Zum Beispiel mit dem vorliegenden Heft.

Jens-Christoph Brendel, stellvertretender Chefredakteur

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Linux Magazin Sonderheft - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Linux Magazin Sonderheft - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Erscheint jährlich , 1 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Computerzeitschriften, Tabletmagazine und Smartphonemagazine
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Linux Magazin Sonderheft - epaper
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×