Zeitschrift Briefmarken Spiegel - epaper

Das aktuelle Briefmarken-Magazin

 - mehr 
Leseprobe  
Gedruckt
Digital
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
3,49 EUR*
epaper-Monatsabo 3,49 EUR*
  • 1 Monat Briefmarken Spiegel als digitale Zeitschrift lesen (1 Ausgabe)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Briefmarken Spiegel jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
48,00 EUR*
epaper-Abo 48,00 EUR*
  • 12 Monate Briefmarken Spiegel als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Briefmarken Spiegel jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2018 vom 25.05.2018
4,00 EUR*
epaper-Einzelheft 4,00 EUR*
  • Ausgabe 6/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 7/2018 ab 29.06.2018
4,00 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 4,00 EUR*
  • Ausgabe 7/2018 vorbestellen und am 29.06.2018 lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Briefmarken Spiegel - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo Briefmarken Spiegel 30 Tage gratis testen
  • 14,40 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Briefmarken Spiegel - epaper (PDF) für iPhone & iPadBriefmarken Spiegel - epaper im Google Play StoreBriefmarken Spiegel - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Briefmarken Spiegel - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Briefmarken Spiegel - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Bonjour Tristesse
Vor allem der Ersttag der Deutschen Post lockte noch Besucher zur Internationalen Briefmarken-Messe Essen.
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Karl Marx war in der Halle. Er warb für seine Bestseller, allen voran „Das Kapital“, beantwortete bereitwillig Fragen zum Befinden seines Freundes und Unterstützers Fredrich Engels – dieser spekuliert noch immer am Londoner Aktienmarkt – und soll dem Vernehmen nach auch Autogramme gegeben haben. Karl Marx war in der Halle, doch die organisierte Philatelie ignorierte ihn, von einer Ausnahme abgesehen.

So verpassten die Verantwortlichen der Internationalen Briefmarken-Messe Essen eine Gelegenheit, für die Veranstaltung im Speziellen und die Philatelie im Allgemeinen zu werben. Schon am Donnerstagnachmittag konnte man die Halle mit einem „Bonjour Tristesse“ auf den Lippen begrüßen. Vor allem der Ersttag der Deutschen Post zog noch Besucher an – diese hatte in weiser Umsicht den Philatelieschalter in der Postfiliale am Hauptbahnhof nicht geöffnet. Viele dieser Besucher aber verließen die Halle recht bald wieder. Schon gegen 11.15 Uhr sah man Donnerstag zahlreiche an Beuteln und Tüten als Philatelisten erkennbare Herren wieder der Straßenbahn zustreben. Freitag hätte man mit jedem Besucher ein längeres Gespräch führen können, Sonnabend war der Andrang, freundlich ausgedrückt, überschaubar. Vor allem von Besuchern aus der Umgebung lebt aber eine Messe. Fachhändler lernen neue Kunden kennen, die später vielleicht mehr kaufen als auf der Messe, Auktionatoren erhalten Einlieferungen – wie das geht, hat Klaus Veuskens in Göttingen gezeigt. So sehr man sich über die Hochaktiven, die auch aus Berlin, Hamburg oder Stuttgart anreisen, freut, darf man ihre Zahl nicht überschätzen.

Publikum aus der Umgebung, sogenannte Laufkundschaft, bekommt man aber nur, wenn man auch etwas bietet. Ausstellungsrahmen, zwischen denen Juroren, Aussteller und Funktionäre Betriebsamkeit andeuten, zählen dazu ebenso wenig wie offizielle Markenübergaben mit Reden mehr oder minder bekannter Parlamentarischer Staatssekretäre. Wie man Besucher erreicht, zeigte Ekkehard Fromm auf dem Deutschen Philatelistentag 2015 in Gotha. Dank aktiver Öffentlichkeitsarbeit mussten die Besucher vor dem Rariätenkabinett Schlange stehen; noch 2007 in Wolfsburg sah der Bordeaux-Brief keine Besucher. Wie eine gelungene Mischung aus Ständen von Berufsphilatelisten und Aktiven aus Vereinen ausschaut, demonstrierte Friedrich Nölke wiederholt in Hannover. Von den Messeprofis zu lernen, kann kaum schaden. Immerhin wird es 2019 voraussichtlich wieder einen der beliebtesten Treffpunkte geben, das Frauen-Café. Am Sonnabend kam es zu einem Gespräch zwischen den Beteiligten mit grundsätzlicher Einigung. Im Zusammenhang mit dem Frauen-Café geschah es auch, dass die Vertreter des Bundes Deutscher Phil - atelisten kurz Karl Marxens Anwesenheit zur Kenntnis nahmen. Er fragte nämlich lautstark: „Wo ist denn hier das Frauen-Café?“ Die Blicke der Herren sollen ein „Ach, der schon wieder“ gespiegelt haben …

Torsten Berndt
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Briefmarken Spiegel - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Briefmarken Spiegel - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Briefmarken Spiegel - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Briefmarken Spiegel - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von Briefmarken Spiegel - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2018 vom 25.05.2018
Nächste Ausgabe 7/2018 am 29.06.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Briefmarken Spiegel - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Briefmarken Spiegel - epaper
Leser und Leserinnen, die Briefmarken Spiegel - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Entdecken Sie mehr von "Philapress Zeitschriften und Medien GmbH & Co. KG."

TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
alles prima geklappt, Danke
15.06.2018  
die Lieferung ist sofort da, da kann man gleich nachsehen was es im Heft so alles gibt.
14.06.2018  
alles ok
13.06.2018  
Alles Bestens.
13.06.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.