Zeitschrift manager magazin - epaper

Wirtschaft aus erster Hand - für Unternehmer, Manager und Selbständige

 - mehr 
Leseprobe  
Gedruckt
Digital
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2018 vom 18.05.2018
8,99 EUR*
epaper-Einzelheft 8,99 EUR*
  • Ausgabe 6/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 7/2018 ab 21.06.2018
8,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 8,99 EUR*
  • Ausgabe 7/2018 vorbestellen und am 21.06.2018 lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
manager magazin - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
manager magazin - epaper (PDF) für iPhone & iPadmanager magazin - epaper im Google Play Storemanager magazin - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von manager magazin - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift manager magazin - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Guter Kerl, böser Bube
BAYER-CHEF WERNER BAUMANN ist einerseits ein ganz normaler Kerl. Er fährt gern Oldtimer, renoviert sein Ferienhaus oder kauft für seine Frau in Hamburg eine gebrauchte C-Klasse, um sie dann eigenhändig nach Krefeld zu steuern, wo er, der Bäckerssohn, bis heute lebt. Andererseits hat er im Mai 2016, kaum war er Vorstandsvorsitzender, ein Übernahmeangebot für Monsanto abgegeben – das „bösartigste Unternehmen überhaupt“, wie Umweltschützer meinen. In Kürze wird der Kauf des Saatgutkonzerns abgeschlossen sein, Bayer wird 66 Milliarden Dollar zahlen und Baumann noch stärker in den Fokus der Gegner geraten. Mein Kollege Dietmar Palan und ich wollten wissen, wie Werner Baumann mit seinem neuen Image als böser Bube umgeht, und haben ihn in den vergangenen zwei Jahren intensiv begleitet. Die Titelgeschichte „Ein Mann, ein Deal“ lesen Sie ab Seite 32.

ÜBER JAHRZEHNTE WAR GENERAL ELECTRIC Gewinnmaschine, Vorbild – und ein Trauma für Siemens. Heinrich von Pierer holte sich sogar Managementtipps vom damaligen CEO Jack Welch. Heutzutage gibt GE eher eine Vorlage für eine Harvard- Studie ab, wie man einen Industriekonzern herunterwirtschaftet – und das Elend mit Bilanztricks verschleiert. Der Absturz von GE hat viele überrascht, Leser des manager magazins waren vorbereitet. Bereits vor 19 Monaten hat meine Kollegin Angela Maier in einem Report die „verlorenen Jahre“ von GE beschrieben. Jetzt legt sie nach: „Tricksen, tarnen, täuschen“, ab Seite 42.

JITSE GROEN, Boss der Liefergruppe Takeaway, zu der auch der deutsche Marktführer Lieferando gehört, wähnte sich bis vor Kurzem noch im Digitalhimmel. An jeder Essenbestellung verdiente das Unternehmen 2,30 Euro, ohne zu kochen oder selbst zu liefern, fast ohne Kapitalkosten. Teilweise über 50 Prozent Marge waren der Lohn. Nun zwingt ihn die wachsende Konkurrenz dazu, eigene Fahrer für die Lieferung anzustellen. Das mache aus dem Plattformbusiness ein „sehr schlechtes Geschäftsmodell“, womöglich bald „unmöglich profitabel zu betreiben“, klagte Groen meinem Kollegen Jonas Rest sein Leid. Asset light war gestern – egal ob Uber, Airbnb oder Alibaba, die Plattformen ändern ihr Geschäftsmodell. Wieso der Kampf um die digitale Vormacht plötzlich auf der Straße und mit Beton ausgetragen wird, erfahren Sie ab Seite 84.

WER DIESER TAGE durchs kanadische Toronto schlendert, kann den Duft des Geldes schon riechen. Der süßliche Geruch von Cannabis weht durch Szeneviertel, wenige Monate vor der Legalisierung der Droge übt sich die Polizei in Toleranz. Bruce Linton freut es. Der frühere Techunternehmer ist dank des globalen Hypes um Cannabis als Lifestyledroge und Heilmittel ganz legal zum größten Drogenbaron der Welt aufgestiegen; sein Unternehmen Canopy Growth ist an der Börse vier Milliarden Euro wert. Mein Kollege Martin Mehringer hat Linton auf seinem Firmengelände in Kanada besucht, wo früher ein anderes Genussmittel hergestellt wurde: Schokolade von Hershey. Ab Seite 60.

Herzlichst Ihr MARTIN NOÉ
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift manager magazin - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie manager magazin - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von manager magazin - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von manager magazin - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von manager magazin - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2018 vom 18.05.2018
Nächste Ausgabe 7/2018 am 21.06.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Alle Magazine aus der SPIEGEL-Familie.

Alle Magazine aus der SPIEGEL-Familie. Außerdem: manager magazin & Harvard Businessmanager. Jetzt epaper kaufen & im Web oder per App lesen.

Stöbern Sie im Archiv von manager magazin - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für manager magazin - epaper
Leser und Leserinnen, die manager magazin - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Wie immer sehr schnell
22.05.2018  
...rund herum gut
20.05.2018  
Alles bestens.
20.05.2018  
Bekam meine zeitschrift immer rechtzeitig aber ich bekam keine rechnung also rief ich an und mir wurde gesagt bei der náchsten lieferung sei sie dabei...
19.05.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.