Home / Zeitschriften im Abo / Reise, Freizeit & Wissen / FliegerRevue X - epaper
Gedruckt
Digital

Zeitschrift FliegerRevue X - epaper

Das Abenteuer Luftfahrt-Geschichte ausführlich dargestellt und reich bebildert - digitale Ausgabe

 - mehr 
(1)
Zum Magazin
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
11,99 EUR*
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
48,99 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 73/2018 vom 21.09.2018
11,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 74/2018 ab 23.11.2018
11,99 EUR*
epaper-Abo für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
12 Ausgaben pro Jahr
7,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
FliegerRevue X - epaper 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von FliegerRevue X - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift FliegerRevue X - epaper die aktuelle Ausgabe 73/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserinnen und Leser!

Nachdem Otto Lilienthal mit seinen Gleitflügen und die Brüder Wright mit dem ersten Motorflug die entscheidenden Impulse gegeben hatten, nahm Anfang des 20. Jahrhunderts die Fliegerei einen schnellen Aufschwung – zumindest mit Flächenflugzeugen. Es brauchte dann aber noch einmal ein halbes Jahrhundert, bis brauchbare Hubschrauber entstanden. Die Idee ist zwar alt – wir kennen die Zeichnung der Luftschraube „Helix Pteron“ von Leonardo da Vinci, die Chinesen hatten sogar schon vor über 2000 Jahren das Prinzip verstanden. Doch die technischen Schwierigkeiten verhinderten lange den Bau eines manntragenden, wirklich flugtauglichen Gerätes.

Henrich Focke, der sich mit der Firma Focke-Wulf schon im Flugzeugbau einen Namen gemacht hatte, wurde durch den Bau der Fw 61 zu einem der wichtigsten Pioniere der Drehflügler. 1936 von Hanna Reitsch in der Deutschlandhalle publikumswirksam vorgeflogen, war dieser Hubschrauber ein echter Durchbruch. Und gemeinsam mit dem Kunstflieger Gerd Achgelis legte Focke nach und baute die zweisitzige Focke-Achgelis Fa 223, die 1940 erstmals flog und ab 1943 als erster Hubschrauber in Serie gebaut wurde.

Das Besondere an Fockes Helikoptern waren die beiden gegenläufigen Rotoren an seitlichen Trägern, deren Drehmoment sich gegenseitig aufhob. Während Anton Flettner bei seiner Fl 265 ebenfalls auf gegenläufige Rotoren, aber mit dicht nebeneinander liegenden Wellen und sich stark überlappenden Drehkreisen der Blätter setzte, gingen Bell und Sikorsky in den USA mit nur einem Hauptrotor und einem kleinen Heckrotor für den Drehmomentenausgleich einen anderen Weg, der allerdings später zum meistverwendeten System werden sollte. Dennoch war die Fa 223 technisch wegweisend. Sergei Sikorsky, der den Hubschrauber 1945 erstmals sah, urteilte erst kürzlich: „Die Focke-Achgelis 223 war der erste wirkliche Helikopter. “ Deshalb befassen wir uns nach dem geschichtlichen Beitrag in der letzten Ausgabe hier noch einmal speziell mit ihrer Technik.

Dies und vieles mehr in dieser Ausgabe der FliegerRevue X – viel Vergnügen beim Lesen!

Ihr Lutz Buchmann
Chefredakteur
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift FliegerRevue X - epaper die aktuelle Ausgabe 73/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie FliegerRevue X - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von FliegerRevue X - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von FliegerRevue X - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von FliegerRevue X - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 73/2018 vom 21.09.2018
Nächste Ausgabe 74/2018 am 23.11.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
Zeitschriften für gute Musiker & Piloten.
PPVMedien ist ein moderner Verlag, der zahlreiche Fach- und Special-Interest-Zeitschriften in den Bereichen Musikinstrumente, Veranstaltungs-, Licht- & Tontechnik, sowie Architekturbeleuchtung & Luftfahrt herausgibt. Hier können Sie die Magazine als Printabonnement und als epaper lesen.

Stöbern Sie im Archiv von FliegerRevue X - epaper

TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
1 Produktbewertung für FliegerRevue X - epaper
Leser und Leserinnen, die FliegerRevue X - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Wechsel von Print-Ausgabe zu Digital-Ausgabe
Verfasst von Ulrich L. | Darmstadt | 29.07.2018
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.