Gedruckt
Digital

Zeitschrift gwf Wasser Abwasser - epaper

Die praxisorientierte technisch-wissenschaftliche Zeitschrift für Wassergewinnung und Wasserversorgung, Gewässerschutz, Wasserreinigung und Abwassertechnik

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Phosphorrückgewinnung: Monoverbrennung vs. Nassschlammaufbereitung
epaper-Abo als Weihnachtsgeschenk
11 Ausgaben pro Jahr ab 24.12.2018
465,00 EUR*
epaper-Abo
11 Ausgaben pro Jahr
465,00 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 12/2018 vom 17.12.2018
39,00 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 ab 18.01.2019
39,00 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
gwf Wasser Abwasser - epaper 
gwf Wasser Abwasser - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • 4,00 EUR billiger als die gedruckte Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
gwf Wasser Abwasser - epaper (PDF) für iPhone & iPadgwf Wasser Abwasser - epaper im Google Play Storegwf Wasser Abwasser - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von gwf Wasser Abwasser - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift gwf Wasser Abwasser - epaper die aktuelle Ausgabe 12/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Endlich Regen – Ende gut, alles gut?

Nach den utopisch gestiegenen Kraftstoffpreisen und Lieferengpässen aufgrund der niedrigen Pegelstände unserer Flüsse startet der Dezember mit einer neuen schlechten Schlagzeile, an der das Wasser schuld ist: Es gibt keinen Kunstschnee für die Mittelgebirge. Sauerland und Rhön bleiben vorerst schneefrei – zumindest, bis eine anhaltende Frostperiode vorhergesagt werden kann. Es gibt schlicht nicht genügend Wasser in den Speichern, die die Schneekanonen versorgen! Nach einem viel zu heißen Sommer auch das noch… Das Jahr 2018, dessen letzte Ausgabe der gwf Wasser Sie nun in den Händen halten, war ein sehr ereignisreiches und turbulentes Jahr. Aber war es das vergangene Jahr nicht auch schon? Gewöhnen wir uns jetzt einfach an einen neuen Zustand? Die fehlenden Fortschritte bei der Umsetzung der Klimaziele seit dem Pariser Abkommen lassen es vermuten. Papier ist eben doch geduldig.

Dennoch, wir setzen uns tagtäglich mit neuen Erkenntnissen, Zusammenhängen, der Abschätzung von Folgen und den daraus resultierenden Konsequenzen auseinander. Wirtschaftliche Interessen wetteifern mit ökologischen, sozioökonomischen, medizinischen und technischen Herausforderungen um Platz eins in der Bewertungsskala. Dass dieser Prozess nicht immer reibungslos abläuft, zeigt ein Streitgespräch zum Thema Phosphorrückgewinnung und Klärschlammverwertung. Hier prallen Welten aufeinander.

Auf Behördeninitiative wurden zum Erreichen des „guten Gewässerzustands“ nach Vorgabe der EU-Wasserrahmenrichtlinie in Hessen die P-Eintragsquellen untersucht. Daraus wurden Anforderungen an Kläranlagen zur Phosphorelimination abgeleitet, die für 65 % des Eintrags verantwortlich sind. Umsetzen müssen diese ganzen Vorgaben jedenfalls die Entsorger, die in dieser Ausgabe ihre Plattform nutzen, um über Chancen und Risiken, Optimierung oder Automatisierung aus der Praxis zu berichten.

Kreislaufwirtschaft und Ressourcenschonung sind auch in der Wasserwirtschaft in Deutschland Thema – vermutet wird dies eigentlich ja eher in Ländern mit Wasserknappheit. Im Rahmen des BMBF-Forschungsprojekts WavE wird zu den Mindestanforderungen für Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft geforscht. Auch im Rahmen dieses Projektes wurde im Vorfeld kontrovers diskutiert.

Das Jahr 2018 geht zu Ende, für die Wasserwirtschaft war es ein sehr dynamisches, aufregendes und folgenschweres Jahr, es wird spannend bleiben – wir freuen uns darauf.

Nun wünsche ich Ihnen allen frohe Feiertage und einen guten Start in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr.

Dr. Hella Runge | Chefredakteurin, gwf Wasser|Abwasser und WaterSolutions
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift gwf Wasser Abwasser - epaper die aktuelle Ausgabe 12/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von gwf Wasser Abwasser - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 12/2018 vom 17.12.2018
Nächste Ausgabe 1/2019 am 18.01.2019
Erscheint monatlich , 11 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Architekturzeitschriften und Bauzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für gwf Wasser Abwasser - epaper
Leser und Leserinnen, die gwf Wasser Abwasser - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×