Gedruckt
Digital

Zeitschrift kfz-betrieb - epaper

Offizielles Organ des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V.(ZDK)

 - mehr 
Leseprobe  
epaper-Monatsabo
4 Ausgaben pro Monat
22,99 EUR*
epaper-Abo
52 Ausgaben pro Jahr
171,60 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 33/2018 vom 17.08.2018
6,00 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 35/2018 ab 31.08.2018
6,00 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
kfz-betrieb - epaper 
Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung
  • Mit dem Probeabo kfz-betrieb 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 45% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • 9,33 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
kfz-betrieb - epaper (PDF) für iPhone & iPadkfz-betrieb - epaper im Google Play Storekfz-betrieb - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von kfz-betrieb - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift kfz-betrieb - epaper die aktuelle Ausgabe 33/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Weltversteher im Elfenbeinturm

Eigentlich dachte man, über die verhunzte Kommunikationspolitik des Volkswagen- Konzerns in der Dieselaffäre sei längst alles geschrieben und gesagt. Der Autobauer habe so langsam seine Lehren gezogen, nahm man an. Auftritt Herbert Diess. Im Rahmen der Präsentation der VW-Halbjahreszahlen ließ der neue Konzernpatron tief blicken. Hardware-Nachrüstungen für ältere Diesel, wie sie zahlreiche Branchenkenner und auch Teile der Politik fordern, bezeichnete er als „unsinnig“. Kein Kunde könne das wollen, weil dafür Kofferraumvolumen oder ein Ersatzrad draufgehen würden. Und die Luftprobleme in Städten würden sich sowieso mehr oder minder von selbst lösen, so der Manager.

Mal wieder reibt man sich ungläubig die Augen, wie weit so mancher Herrscher der Autogiganten doch von der Basis entfernt ist. Auf die Idee, dass es den VW-Fahrern wichtiger sein könnte, ein Auto zu fahren, an dem der Hersteller nichts manipuliert hat und mit dem er auch künftig in Innenstädte hineinkommt, ist Herbert Diess offenbar noch nicht gekommen.

Natürlich würden Nachrüstungen – wenn man das Verursacherprinzip anlegt – die Autoindustrie viel Geld kosten. Und natürlich ist immer noch nicht endgültig gesagt, dass das bei sämtlichen Modellen möglich ist. Aber dass sich der Topmanager des Konzerns, der mit seinem Betrug das Dieseldebakel erst ausgelöst hat, hinstellt und erzählen will, was die Kunden wollen, kann wohl kaum ein Händler landauf landab ernst nehmen. Denn sie sind es, die seit mittlerweile fast drei Jahren im Alltag ausbaden müssen, was die Industrie verbockt hat. Aussagen wie die von Volkswagen- Finanzvorstand Frank Witter, die Restwerte gebrauchter Diesel seien zwar gesunken, „aber nicht wie ein Stein vom Kliff gefallen“, gießen weiteres Öl ins Feuer. Man könnte die Frage stellen, wann Herr Witter denn zuletzt einem Kunden einen Euro-5-Diesel schmackhaft machen musste?

Diess, Witter und Co. wäre zu raten, sich doch erst einmal mit Händlern aus ihrer Organisation zu unterhalten, bevor sie aus ihrem Elfenbeinturmheraus die großen Weltversteher mimen. Im Handel hält man Nachrüstungen schließlich für alles andere als „unsinnig“. Ganz im Gegenteil, der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) fordert sie nun schon seit einer gefühlten Ewigkeit ein – auch in der Hoffnung, die nach wie vor brenzlige Lage für viele Kfz-Betriebe könnte sich dadurch etwas bessern.

Der Ball liegt nun wieder einmal bei der Politik. Viel Hoffnung macht das nicht. Immerhin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigt, dass es im September endgültig Klarheit geben soll, ob nachgerüstet wird oder nicht. Es wäre zu wünschen, dass die Basis mit ihrer Stimme bis dahin zumindest mal in die Machtzentren vordringt.

Christoph Seyerlein, Ressort Newsdesk
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift kfz-betrieb - epaper die aktuelle Ausgabe 33/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie kfz-betrieb - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von kfz-betrieb - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von kfz-betrieb - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von kfz-betrieb - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 33/2018 vom 17.08.2018
Nächste Ausgabe 35/2018 am 31.08.2018
Erscheint wöchentlich , 52 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Industriemagazine und Handwerkmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von kfz-betrieb - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für kfz-betrieb - epaper
Leser und Leserinnen, die kfz-betrieb - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Entdecken Sie mehr von "Vogel Communications Group GmbH & Co.KG"
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Wie immer sehr zufrieden.
16.08.2018  
abc
16.08.2018  
400 gut
16.08.2018  
Sehr zufrieden
15.08.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.